1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Baumeister führt jetzt die Lions

Service-Club

14.07.2018

Baumeister führt jetzt die Lions

Amtsübergabe beim Lions Club: Auf Ferdinand Munk (links) folgt Michael Baumeister.
Bild: Wolfgang Stang

Das Motto des neuen Präsidenten: „Alte Werte – neu leben“

Schon vor seiner Amtsübergabe war Michael Baumeister als Clubpräsident voll im Einsatz: Der Lions Club Günzburg veranstaltete das Fliegen mit Behinderten und betreuten Menschen (wir berichteten). Nun stand im Pfarrheim Reisensburg die offizielle Amtsübergabe an. Für den scheidenden Präsidenten der Lions, Ferdinand Munk, galt es, seinen Dank an seinen Vorstand abzustatten. Rückblickend auf sein erfreuliches Jahr war der Höhepunkt die Spendenübergabe von 14 000 Euro aus der Adventskalender-Aktion an Herausgeberin Alexandra Holland für die Kartei der Not, das Leserhilfswerk der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen. Damit hat der Lions Club Günzburg insgesamt mit genau 100 000 Euro Spenden an die Kartei der Not geholfen, direkte Not zu lindern.

Eine Wahlanalyse des Bundestagswahlergebnisses 2017 durch den Abgeordneten Georg Nüsslein war der politisch herausragende Beitrag im Clubjahr. Ein gut gemachter und erfolgreicher Adventskalender vervollständigte die Bilanz von Präsident Munk. Hatte der scheidende Präsident seine Amtszeit unter das Motto „Respekt und Achtung“ gestellt, so heißt das Credo von Michael Baumeister: „Alte Werte – neu leben.“ Dies lässt ein interessantes Clubjahr erwarten. Zur formalen Amtsübergabe gehört neben dem Präsidentenabzeichen auch eine in Holz geschnitzte Skulptur des heiligen Stephanus.

Junge Clubmitglieder fragten schon einmal, warum der Märtyrer Stephanus? Erfahrene Clubmitglieder wissen es: Damals – der Lions Club Günzburg kann schon auf eine über 45-jährige Tradition zurückblicken – soll es Präsidenten gegeben haben, die nicht immer die Wünsche der Clubmitglieder erfüllen wollten. Das Schicksal des heiligen Stephanus (er wurde gesteinigt), soll dem jeweiligen Präsidenten eine augenzwinkernde Mahnung sein.

Gut gelaunt lauschten die 65 Teilnehmer den humorvollen Beiträgen und den guten Wünschen des LEO Clubs, der mit seiner Vorstandschaft vollständig vertreten war. Präsident Baumeister stellte sein neues Programm vor: Interessante Vorträge, und klar, dass es auch dieses Jahr wieder einen Lions Adventskalender geben wird.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_K__5594.tif
Sitzung

Rettenbach will etwas für Radfahrer tun

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen