1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Bürgerliste Burtenbach will mehr Sitze im Gemeinderat

Kommunalwahl

16.01.2020

Bürgerliste Burtenbach will mehr Sitze im Gemeinderat

Die Kandidaten der Bürgerliste Burtenbach. Das Foto zeigt (von links) Heinz Gruber, Erhard Gerstberger, Mario Pfaudler, Hans Zech, Christa Zech, Sonja Pfaudler, Philipp Nachtrub, Niko Dumerth, Florian Dolde, Monika Knittel, Ernst Bommer, Hans Seitz, Franz-Xaver Schuler, Thomas Buhl, Elias Kinzer und Bernat Solé Sanuy.
Bild: Otto Zech/Bürgerliste Burtenbach

Die Kandidaten für die Wahl Mitte März wurden nominiert. Ein Mandatsträger tritt nicht mehr an.

Die Mitglieder der Bürgerliste Burtenbach waren sich bei ihrer Nominierungsversammlung im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereines schnell einig, wer für sie in den Kommunalwahlkampf 2020 ziehen wird.

Vorsitzender Ernst Bommer freute sich bei der Eröffnung der Versammlung besonders, viele Neuzugänge begrüßen zu können. Bei der Aufstellung der Bewerberliste für die Gemeinderatswahlen 2020 setzte die Bürgerliste auf Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung. Zur neuen Wahl treten nämlich nahezu alle jetzigen Räte wieder an. Aber zusätzlich konnten auch einige jüngere Bewerber gefunden werden.

Bewerber bilden Vielfalt der Interessen ab

Bei der kurzen Vorstellungsrunde wurde klar, dass viele Interessen aus der Bevölkerung auf der Liste vertreten sind. Von der Förderung verschiedener Vereinsaktivitäten über junge Familien, Landwirtschaft, bis hin zu Stärkung der Gewerbetreibenden gibt es bei jedem Kandidaten eigene Schwerpunkte. Drei Frauen und 13 Männer erklärten sich bereit, als Kandidaten anzutreten und Verantwortung für die Belange Burtenbachs zu übernehmen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Altersstruktur der Kandidaten erstreckt sich von 21 bis 69 Jahre. Von den bisher im Burtenbacher Marktgemeinderat vertretenen drei Mandatsträgern wurden Niko Dumerth und Ernst Bommer auf die vordersten Plätze der Liste gewählt. Alle Bewerber wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern gewählt.

Drei plus X

Nicht mehr dabei ist der amtierende Gemeinderat André Heichel, der sich aus beruflichen Gründen nicht mehr aufstellen ließ. Er wird aber dafür den Verein im Vorstandsgremium als Kassierer weiterhin unterstützen und hier seine Erfahrungen mit einbringen. Ziel ist es laut Ernst Bommer, die bisherige Fraktionsstärke auf drei plus X Sitze aufzustocken, um wieder verstärkt mitreden, mitmachen, mitgestalten und mitentscheiden zu können.

Das sind die Kandidaten der Bürgerliste:

1. Niko Dumerth (Gemeinderat, Bauunternehmer), 2. Philipp Nachtrub (Elektrotechniker), 3. Ernst Bommer (Gemeinderat, Agraringenieur), 4. Thomas Buhl (Industriemeister), 5. Sonja Pfaudler (Erzieherin), 6. Elias Kinzer, Elektriker, 7. Franz-Xaver Schuler (Zimmerermeister), 8. Mario Pfaudler (Fischwirt), 9. Heinz Gruber (Stahlbauschlosser), 10. Hans Seitz (Dipl.-Kaufmann), 11. Monika Knittel (Heilerziehungspflegehelferin), 12. Hans Zech (Rentner), 13. Bernat Sóle (Entwicklungsingenieur), 14. Christa Zech (Rentnerin), 15. Florian Dolde (2. Kommandant der Feuerwehr, Teamleiter Vertrieb), 16. Erhard Gerstberger (Industriekaufmann). (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren