Newsticker
SPD, Grüne und FDP gehen harmonisch in Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fußball-Landesliga: Der SC Ichenhausen und der beflügelnde Geist von Ehekirchen

Fußball-Landesliga
15.09.2019

Der SC Ichenhausen und der beflügelnde Geist von Ehekirchen

Gekonnt ließen die Ichenhauser den Fußball laufen. Am Ende gewannen sie verdient 4:1. Hier setzt sich Alexander Sigl gegen den Ehekircher Spieler Florian Wenger durch.
Foto: Daniel Worsch

Gesperrter Trainer, angespannter Sportleiter, aber eine spielfreudige Mannschaft. Der SC Ichenhausen schafft ein hoch verdientes 4:1 und kann nun ruhiger in die Zukunft schauen.

Vor einem Landesligaspiel sagt Henning Tatje selten etwas zur Mannschaft. Während der Fahrt nach Ehekirchen aber ergriff der Abteilungsleiter des SC Ichenhausen im Mannschaftsbus das Wort. Es wurde eine für seine Verhältnisse kurze, knackige Ansprache. Und die Fußballer hielten sich danach buchstabengetreu an alles. An diesem schönen Sonntagnachmittag wollten sich die Königsblauen die Nackenschläge der jüngeren Vergangenheit einfach von der Seele schießen. Sie spielten für sich, sie rannten für ihren angespannten Sportleiter Rudi Schiller, der am Donnerstag Geburtstag gefeiert hatte. Und sie kämpften für ihren gesperrten Trainer Oliver Unsöld, der zwar mitgefahren war, nach seinem Platzverweis von Durach während der Partie aber Kontaktverbot zur Mannschaft hatte. Heraus kamen ein hoch verdienter 4:1-Erfolg und ein weithin vernehmbares Aufatmen bei Fußballern, Verantwortlichen und Fans.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.