Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Fußgänger werden über die Motorhaube geschleudert

Jettingen-Scheppach

21.05.2015

Fußgänger werden über die Motorhaube geschleudert

In Jettingen-Scheppach werden zwei Menschen bei Unfällen verletzt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Gleich zwei Unfälle sind am Mittwochnachmittag in Jettingen-Scheppach passiert. Beide liefen ähnlich ab - doch bei einem machte sich die Fahrerin einfach aus dem Staub.

Zwei Menschen sind am Mittwochnachmittag bei Unfällen in Jettingen-Scheppach verletzt worden. Gegen 14.45 Uhr überquerte eine 20-Jährige im Bereich Hauptstraße/Weberstraße zu Fuß die Weberstraße. Dabei wurde sie von einem Auto angefahren und über die Motorhaube geschleudert.

Die Frau kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Nach Angaben der Polizei fragte die Autofahrerin aus ihrem Fahrzeug heraus, ob alles gut sei. Ohne die Antwort abzuwarten, fuhr sie dann weg. Beschrieben wird sie als 20 bis 22 Jahre alt. Sie hat demnach schwarze, schulterlange Haare. Sie war mit einem weißen Auto unterwegs, wohl einem VW Scirocco.

Ebenfalls am Nachmittag lief ein 45-jähriger Fußgänger auf dem Gehweg der Siemensstraße. Nach der Bahnunterführung wollte er die Fahrbahn überqueren. Dabei übersah er nach Angaben der Polizei aus Unachtsamkeit ein Auto. Der Mann wurde von diesem erfasst und ebenfalls über die Motorhaube geschleudert. Schließlich kam er auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Fußgänger kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. zg

Hinweise Zeugen, die Angaben zum Unfall mit der 20-Jährigen machen können, sollen sich bei der Polizei Burgau melden - Telefon 08222/96900.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren