1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Gespann überschlägt sich auf der Autobahn

A8

11.07.2019

Gespann überschlägt sich auf der Autobahn

Am frühen Donnerstagmorgen hat sich auf der A8 bei Günzburg ein Kleintransportergespann überschlagen.
Bild: Mario Obeser

Bei dem Unfall auf der A8 bei Günzburg ist ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Er hatte sich am frühen Morgen ereignet.

Unachtsamkeit war vermutlich die Ursache für einen Unfall, der sich am Donnerstagmorgen auf der A8 bei Günzburg ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, geriet gegen 4 Uhr morgens der Fahrer eines Kleintransporter-Gespanns auf der Autobahn zu weit nach links und krachte in die Betongleitwand. Schließlich überschlug sich das Zugfahrzeug samt Hänger und blockierte kurz vor der Anschlussstelle Günzburg zwei Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Stuttgart.

Der 40-jährige Fahrer sowie zwei Mitinsassen blieben nach Polizeiangaben bei dem Unfall unverletzt. Das Gespann musste von der Autobahn geschleppt werden. Die Feuerwehr aus Burgau sowie der Betriebsdienst der Pansuevia halfen an der Unfallstelle. Zu Stauungen war es nicht gekommen.

Die Autobahnpolizei Günzburg gibt den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden mit rund 10.000 Euro an. (zg)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren