Newsticker
Bundesregierung stuft mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Großeinsatz in Offingen: Feuerwehr rückt wegen Gasgeruchs an

Offingen

04.08.2020

Großeinsatz in Offingen: Feuerwehr rückt wegen Gasgeruchs an

Die Feuerwehr rückte am Montag aus, nachdem ein Bewohner aus Offingen Gasgeruch bemerkt hatte.
Bild: Marcus Merk

Ein Bewohner von Offingen bemerkte am Montag Gasgeruch und verständigte die Feuerwehr. Diese rückte mit einem Großaufgebot an, konnte aber Entwarnung geben.

Feuerwehr und Polizei sind am Montagabend gegen 19 Uhr zu einem größeren Einsatz nach Offingen ausgerückt. Ein Anwohner der Rappenwörthstraße hatte laut Polizeibericht einen Geruch wahrgenommen, der ihn an Chlorgas erinnerte, woraufhin er die Rettungsleitstelle verständigte. Die Feuerwehren von Offingen und Unterknöringen fanden sich bei einem Betrieb für die Lagerung und den Versand von Tiefkühlwaren ein. Drei Personen, die sich noch in dem Betriebsgebäude befanden, wurden von den Einsatzkräften nach draußen gebracht.

Entwarnung: Gasgeruch in Offingen stammt aus Ammoniaktank

Gegen 20 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden: Es stellte sich heraus, dass Revisionsarbeiten an einem Ammoniaktank der Grund für den Geruch waren. Ammoniak wird als Kühlmittel eingesetzt. Die Polizei vermutet, dass die Arbeiten entweder wegen undichter Leitungen vorgenommen wurden oder diese verursacht haben. Noch konnte dies nicht endgültig geklärt werden.

Nach Angaben der Feuerwehr bestand keine Gefahr für Anwohner oder Beschäftigte. Das Gas wurde zur Entleerung des Tanks unter der Kontrolle der Feuerwehr gezielt abgelassen. An dem Einsatz waren neben der Feuerwehr auch Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug und eine Streife der Polizeiinspektion Burgau beteiligt. (zg, obes)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren