Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Landkreis Günzburg: Landratsamt Günzburg ist bestmöglich auf die Schweinepest vorbereitet

Landkreis Günzburg
22.10.2020

Landratsamt Günzburg ist bestmöglich auf die Schweinepest vorbereitet

15000 Euro für 100 Meter Wildtier-Schutzzaun hat Familie Löhle investiert, um ihren Bestand an Mastschweinen vor der Übertragung der Afrikanischen Schweinepest zu schützen. Beim Vor-Ort-Termin versprach Landrat Hans Reichhart (rechts) finanzielle Hilfen für die Schweinehalter im Landkreis.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Das Landratsamt trifft Maßnahmen für ein Szenario, das die Betriebe und Behörden im schlimmsten Fall erwartet. Wie der Landkreis Günzburg den Landwirten helfen will.

Es war ein Szenario wie in einem Katastrophenfilm: Seit am 9. September im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg zum ersten Mal bei einem Tier die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei einem Wildschwein diagnostiziert wurde, hat sich viel verändert: Deutschland ist nicht mehr seuchenfrei, der Preis für Schweinefleisch fiel in den Keller, der außereuropäische Export wurde verboten und viele Schweinehalter bangen um ihre Existenz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.