1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Nötigung: Fahrer-Duell im Kreisverkehr

Leipheim

14.05.2019

Nötigung: Fahrer-Duell im Kreisverkehr

Ein Unbekannter hat bei Leipheim einen anderen Autofahrer bedrängt.
Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolbild)

Ein Unbekannter bedrängt einen Autofahrer. Jetzt sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.

Mit einem aggressiven Unbekannten bekam es ein Autofahrer am Montagnachmittag zwischen Unterfahlheim und Leipheim zu tun. Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 16 Uhr auf der Staatsstraße 2509 aus Richtung Unterfahlheim kommend unterwegs. Auf Höhe der Autobahnanschlussstelle fuhr er mit seinem Fahrzeug in den dortigen Kreisverkehr ein und bemerkte dabei ein nachfolgendes Auto, dessen Fahrer sehr dicht aufgefahren war. Nachdem beide Fahrzeuge den Kreisverkehr verlassen hatten, soll der nachfolgende Fahrzeuglenker mehrere Überholmanöver eingeleitet haben, vollendete diese jedoch nicht. Schließlich, so die Polizei, überholte dieser das vorausfahrende Fahrzeug doch und scherte unmittelbar vor diesem wieder auf die rechte Fahrspur ein.

Autofahrer erstattet Anzeige bei der Polizei

Vor dem überholten Fahrzeug fahrend, habe der Unbekannte dann eine Vollbremsung durchgeführt und damit den Fahrer des überholten Fahrzeuges dazu genötigt, sein Auto ebenfalls stark abzubremsen. Der Überholer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne tatsächlich anzuhalten. Der genötigte Autofahrer hat daraufhin Anzeige bei der Polizei erstattet.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Angaben zu dem Überholer machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren