1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Staatsempfang im Gedenken an Graf von Stauffenberg

Jettingen-Scheppach

27.06.2019

Staatsempfang im Gedenken an Graf von Stauffenberg

Im Jettinger Schloss findet am 26. Juli der Gedenkakt und der Empfang der Staatsregierung statt.
Bild: Bernhard Weizenegger

Aus Anlass des 75. Todestages des Hitler-Attentäters lädt Bauminister Hans Reichhart ins Schloss Jettingen ein.

Es ist ein ernster Anlass, was man bereits an der Kleiderordnung ablesen kann, die auf der Einladungskarte aufgedruckt ist: Dunkler Anzug, Uniform, Tracht, kurzes Kleid. Am Freitag, 26. Juli, findet im Landkreis Günzburg auf Schloss Jettingen ab 19.30 Uhr ein Empfang der Bayerischen Staatsregierung statt. Der Ministerpräsident und das Kabinett sind durch Bau- und Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) vertreten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Anlass für diesen Gedenkakt mit anschließendem Staatsempfang liegt 75 Jahre zurück: Am 20. Juli 1944 wurde Oberst Claus Schenk Graf zu Stauffenberg im Hof des Berliner Bendlerblocks standrechtlich erschossen.

Er war die zentrale Figur des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am 15. November 1907 wurde der Offizier im Jettinger Schloss als dritter Sohn der katholischen Adelsfamilie Stauffenberg geboren. Am Geburtsort gedenkt man also seines Todes und zugleich aller Frauen und Männer im Widerstand gegen den Nationalsozialismus im Dritten Reich.

Die feierliche Veranstaltung wird musikalisch begleitet vom Heeresmusikkorps Ulm. Der 37 Jahre alte Gastgeber des Staatsempfangs selbst dürfte mit die kürzeste Anreise haben. Ein Spaziergang genügt: Der bayerische Bauminister wohnt nämlich in der Gemeinde Jettingen-Scheppach. (ioa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren