Spiel der Woche

11.04.2016

Bittere Pille für Röfingen

Niedergeschlagen: Röfingens Torwart Bathasar Zahler rutschte im Spiel gegen Rettenbach der Ball zum Führungstreffer für die Gäste durch.
Bild: Ernst Mayer

Rettenbach siegt im Derby und verlässt die Abstiegszone

Wie schon in der Hinrunde (5:2) behielt der FC Reflexa Rettenbach mit dem 3:1-Heimerfolg gegen den Landkonkurrenten SV Röfingen das bessere Ende für sich. Durch diesen etwas glücklichen aber keineswegs unverdienten Dreier konnten die Rettenbacher nach Punkten zum Lokalrivalen aufschließen und ihn aufgrund des besseren Torverhältnisses sogar überflügeln.

Die rund 100 Zuschauer sahen ein über weite Strecken ziemlich ausgeglichenes und für ein Lokalderby erfreulich fair geführtes Spiel. Der Rettenbacher Führungstreffer in der 27. Minute resultierte aus einem direkten Freistoß von Alexander Egger, als sich der Ball über die SVR-Abwehr samt Keeper ins Netz senkte. Ganze drei Minuten später war die Freude über die Führung schon wieder verklungen, als Benjamin Götz für die Gäste zum 1:1 ausglich.

Doch auch dieses Zwischenergebnis hatte nur kurze Zeit Bestand. In der 36. Minute konnte Franz Feil einen schönen Spielzug nach Vorarbeit von Thomas Mödinger zur erneuten Führung abschließen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff verhinderte Reflexa-Torhüter Stefan Bernert mit einer Glanztat den erneuten Ausgleichstreffer, der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen wäre.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch nach der Pause gab es Tormöglichkeiten hüben wie drüben. Die größte Chance zum 2:2-Gleichstand versemmelte Maximilian Brenner in der 51. Minute als er einen Strafstoß über den Querbalken drosch. Die Strafe folgte auf dem Fuß: Wiederum war es Franz Feil, der in der 78. Minute eine Flanke von Leander Müller per Kopf zum 3:1 über die Torlinie beförderte und dadurch für die Entscheidung zugunsten der Rettenbacher sorgte.

Durch diesen Dreier sieht die Lage für den FC Reflexa nun schon um einiges freundlicher aus. Immerhin beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen wie bei den Gästen jetzt fünf Punkte. (ba)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20e73a3af7-d44c-4b50-a480-fcaf5aa1409c.tif
Bastketball

Erster Sieg für Wasserburg

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket