Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Kicken die Kleinen bald drei gegen drei?

Fußball
05.09.2019

Kicken die Kleinen bald drei gegen drei?

So sehen die Funino-Tore aus.

Kleinfeldteams können ab dieser Saison die Variante Funino testen. Sie ist aber umstritten. Wie das Konzept aussieht und was im Kreis Donau geplant ist

Landkreis Im April schreckte eine Mitteilung des Bayerischen Fußballverbands (BFV) die Vereine in der Region auf. Darin hieß es, dass ab Sommer das sogenannte Funino-Konzept im Jugendfußball eingeführt wird. Wie das aussieht? Die Kurzform lautet: Spielfeld, Tore und Mannschaften werden kleiner, wachsen dann aber je nach Jahrgang wieder mit. Beispiel: In der G-Jugend (Bambini) spielen drei gegen drei, ohne Torwart, auf insgesamt vier Minitore. Nach jedem Tor, spätestens aber nach zwei Minuten, wird ausgewechselt. Eine Liga gibt es nicht mehr, stattdessen sollen an Spieltagen Turniere stattfinden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.