Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Betrüger wollen Seniorin aus Weißenhorn mit Auszahlung locken

Weißenhorn

19.02.2021

Betrüger wollen Seniorin aus Weißenhorn mit Auszahlung locken

Angebliche Mitarbeiter der AOK wollten einen Vertrag mit einer Rentnerin aus Weißenhorn abschließen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Falsche AOK-Mitarbeiter informieren eine Frau aus Weißenhorn über eine anstehende Zahlung. Die Angerufene wird misstrauisch - und handelt richtig.

Eine erfreuliche Nachricht von der Krankenkasse haben Betrüger am Montagvormittag einer Rentnerin aus Weißenhorn am Telefon vorgegaukelt. Die Anrufer, angeblich von der AOK, erzählten der 87-Jährigen, dass ein Überschuss bei bereits ausgezahlten Leistungen entstanden sei und dieser bei Abschluss einer Versicherung dann an sie selbst ausbezahlt werde.

Zwei Personen sollten die Frau aus Weißenhorn zum Vertragsabschluss besuchen

Wie die Polizei weiter mitteilt, sollten zwei Personen die Rentnerin besuchen kommen, um den Vertrag abzuschließen. Die Seniorin erkannte jedoch einen möglichen Betrugsversuch. Sie reagierte aus Sicht der Polizei richtig und beendete das Gespräch. Letztlich erhielt sie auch keinen Besuch von den angekündigten Personen. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren