1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ein Wohnzimmer wie eine Galerie

Jubiläum

02.05.2015

Ein Wohnzimmer wie eine Galerie

Zweite Bürgermeisterin Gaby Weikmann-Kristen gratuliert Georg Miller zum 90. Geburtstag und der Jubilar zeigt sein Lieblingsbild, einen Fuchs in Öl (rechts).
Bild: Regina Langhans

Mit 90 Jahren kann Georg Miller aus Illertissen auf viele Bilder seines Lebens zurückblicken

Georg Miller aus Illertissen ist Hobbymaler, Krippenfreund, gelernter Schlosser, langjähriger Hauptwerkzeugmeister bei der Bahn und genießt seinen Lebensabend bei schönem Wetter am liebsten im Garten. Als stellvertretende Bürgermeisterin Gaby Weikmann-Kristen kam, um ihm zum 90. Geburtstag zu gratulieren, staunte sie über die Gemälde im ganzen Haus.

Der rüstige Senior hat auch gesundheitlich schwierige Zeiten hinter sich, angefangen bei Schussverletzungen am Oberschenkel im Zweiten Weltkrieg, deren Granatsplitter nicht alle zu entfernen waren. 1943 musste er in den Krieg und erlebte die Schlacht in Monte Cassino in Italien. Zuletzt verschlug es ihn nach Budapest, wo sich die Deutschen den Russen gegenübersahen.

Geboren wurde Georg Miller in Krumbach, von wo sein Vater, ein Bahnbeamter, nach Betlinshausen an den „Bahnposten 28“ versetzt wurde. Georg Miller beendete nach der Rückkehr aus dem Krieg seine Schlosserlehre bei der Firma Langenstein in Illertissen und trat bald seine Stelle bei der Bahn in Neu-Ulm an. Dort blieb er bis zu seiner Pensionierung. Seine Vorliebe für Ölmalerei erklärt der Schlosser mit dem auch in der Lehre erforderlichen Kunstverständnis. Zusammen mit seinem Bruder Alois Miller, ein passionierter Krippenbauer, verfolgte er diese Liebhaberei. Beim Tanzen im Hotel Hirsch in Illertissen lernte er seine spätere Frau Gertrud kennen. Im April 2014 hatten sie Eiserne Hochzeit gefeiert. Ein Rezept für den langen Zusammenhalt hat Gertrud Miller auch schon parat, indem sie den intensiven Hobbys ihres Mannes gegenzubieten weiß: „So ist er wenigstens aufgeräumt. Und ich habe meine Ruhe zum Handarbeiten.“ Ihre gemeinsame Leidenschaft gehört aber dem Garten, wo sie bei schönem Wetter viel Zeit verbringen, nachdem die Zeit des Verreisens vorüber ist. Außerdem liest Georg Miller mit Interesse die Illertisser Zeitung, wenn er nicht gerade von seinen vier Urenkeln in Anspruch genommen wird, ein fünftes soll demnächst kommen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20clb%2022.jpg.tif
Weinried

Kaninchenschau in Weinried: Das große Mümmeln

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden