1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Mann liefert sich in Vöhringen Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Vöhringen

16.06.2019

Mann liefert sich in Vöhringen Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Die Polizei hat einen Autofahrer verfolgt, der sich in Vöhringen einer Kontrolle entziehen wollte.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 37-Jähriger hat versucht, eine Polizeikontrolle in Vöhringen zu umgehen - aus gutem Grund, wie sich später herausstellte.

Ein Mann hat sich am Freitagmorgen in Vöhringen eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Er wollte einer Kontrolle entgehen. Die Gründe stellten sich später heraus.

Wie die Polizei mitteilt, wollte sich der 37-jährige Autofahrer gegen 6.40 Uhr einer allgemeinen Verkehrskontrolle an der Rue de Vizille entziehen. Bei der anschließenden Flucht vor der Polizei beging der Autofahrer mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten. Letztendlich konnte die Polizei ihn stellen. Hierbei stellte sich heraus, dass der verantwortliche Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem hatte der Mann noch eine geringe Menge Betäubungsmittel in seinem Auto versteckt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Bislang unbekannte Zeugen oder Personen, welche durch den 37-jährigen Autofahrer gefährdet wurden, können sich an die Polizeiinspektion Illertissen, Telefon 07303/96510, wenden. (az)

Lesen Sie außerdem aus dem Polizeibericht:
Unbekannter fährt spätabends in Kellmünz mit Baustellen-Bagger

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren