Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Memmingen/Babenhausen: Donum Vitae: In der Corona-Krise haben mehr Klientinnen von häuslicher Gewalt berichtet

Memmingen/Babenhausen
26.11.2021

Donum Vitae: In der Corona-Krise haben mehr Klientinnen von häuslicher Gewalt berichtet

Unter #schweigenbrechen veröffentlicht Donum Vitae in Memmingen Bilder von Mitarbeiterinnen auf dem eigenen Instagram-Kanal. Die Aktion soll Betroffenen zeigen, dass sie nicht allein sind und es Wege aus der Gewalt gibt.
Foto: Grit Hoffmann

Die Beratungsstelle von Donum Vitae in Memmingen beteiligt sich an einer Aktion zum Tag gegen Gewalt an Frauen. Sie soll Betroffenen zeigen, dass sie nicht allein sind.

Der 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Auch die Beratungsstelle von Donum Vitae in Memmingen will aus diesem Anlass ein Zeichen setzen. Sie beteiligt sich an der Aktion "Wir brechen das Schweigen" des bundesweiten Hilfetelefons "Gewalt gegen Frauen". Unter dem Hashtag #schweigenbrechen veröffentlicht die Beratungsstelle, die auch für den Landkreis Unterallgäu zuständig ist und in Babenhausen Außensprechstunden anbietet, Bilder von Mitarbeiterinnen auf dem eigenen Instagram-Kanal.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.