Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Memmingen/Neu-Ulm: Corona: Dieser Arzt soll die Patientenströme in den Kliniken der Region Donau-Iller steuern

Memmingen/Neu-Ulm
09.11.2020

Corona: Dieser Arzt soll die Patientenströme in den Kliniken der Region Donau-Iller steuern

Dr. Rupert Grashey ist der Leiter der Notfallklinik Memmingen. Als Koordinator für den Zweckverband Donau-Iller soll er in der Corona-Pandemie die Patientenströme in der Region steuern.
Foto: Ralph Koch, Klinikum Memmingen

Plus Dr. Rupert Grashey koordiniert jetzt die Krankenhäuser in den Kreisen Neu-Ulm, Günzburg und im Unterallgäu. Die Lage dort sei durch die Corona-Pandemie ernst.

Er ist künftig für die Steuerung der Patientenströme im Kampf gegen die Corona-Pandemie zuständig: Dr. Rupert Grashey, der Chefarzt der Notfallklinik am Klinikum Memmingen. Grashey ist im Rahmen einer Allgemeinverfügung der Bayerischen Staatsregierung (vom 2. November) zum „Ärztlichen Leiter Krankenhauskoordinierung“ für den Zweckverband Donau Iller (Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung, kurz ZRF) bestellt worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.