Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Nächtlicher Großeinsatz: Polizei sucht vermissten Rentner

Au/Bellenberg

09.04.2020

Nächtlicher Großeinsatz: Polizei sucht vermissten Rentner

Die Polizei suchte in der Nacht zum Donnerstag einen Vermissten.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Der vermisste Mann wurde am Donnerstagmorgen in Bellenberg gefunden. Wie der Großeinsatz abgelaufen ist.

Zahlreiche Polizisten haben in der Nacht zum Donnerstag nach einem vermissten Mann gesucht. Der Senior wurde am Morgen verletzt in Bellenberg gefunden.

Wie die Polizei mitteilt, meldete sich gegen 3 Uhr nachts telefonisch eine besorgte Ehefrau. Ihr Mann, der seinen 80. Geburtstag bereits gefeiert hat, habe gerade eben das Haus verlassen und sei nun zu Fuß unterwegs. Er sei nur mit Hose, Pullover und Socken bekleidet aus der Wohnung gegangen und irre nun vermutlich hilflos umher.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Ein Großeinsatz startete. An der Suchaktion waren insgesamt zehn Streifen aus dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und dem angrenzenden Polizeipräsidium Ulm beteiligt. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch einen Polizeihubschrauber.

Nächtlicher Großeinsatz: Polizei sucht vermissten Rentner

Gegen 7 Uhr morgens wurde der Rentner auf einem Firmengelände in Bellenberg von Mitarbeitern entdeckt. Der Mann hatte Verletzungen, die laut Polizei von einem Sturz her rührten. Zunächst wurde der Senior vor Ort medizinisch versorgt, dann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. (stz)

Lesen Sie außerdem aus dem Polizeibericht:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren