Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Oberdorfer-Bögel fühlt sich falsch zitiert

Stellvertreterstreit

27.05.2020

Oberdorfer-Bögel fühlt sich falsch zitiert

Fraktionsvorsitzende betont Interesse an konstruktiver Stadtratsarbeit

Im Streit um die Stellvertreterposten im Illertisser Stadtrat fühlt sich Susanna Oberdorfer-Bögel falsch zitiert. Die Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler spricht dabei die gemeinsame Stellungnahme der Fraktionen von CSU, SPD und ÖDP/AB/Grüne an, die sich gegenüber unserer Zeitung zu der Entscheidung geäußert hatten.

„In dem Artikel werde ich mit den Worten zitiert, ich habe die Wahlen um den Zweiten und Dritten Bürgermeister mit Wahlen in Russland und Brasilien verglichen. Das ist falsch“, so Oberdorfer-Bögel. Der von ihr veröffentlichten Facebook-Post, um den es dabei ging, sei jedoch eindeutig anderslautend gewesen. „Ich habe mich dabei auf eine von Uwe Bolkart getätigte und Marita Kaiser aufgegriffene Aussage bezogen, man habe Herrn Ostermann ’aus Dankbarkeit’ für das Amt des Zweiten Bürgermeisters berücksichtigt“, so die Stadträtin.

Susanna Oberdorfer-Bögel betonte weiter, dass auch die Fraktion der Freien Wähler an einer konstruktiven Stadtratsarbeit interessiert sei, „schon allein zum Wohle unserer Wähler und unserer Stadt“. (az/rjk)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren