Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Springer entgeht nur knapp dem Tod

30.03.2015

Springer entgeht nur knapp dem Tod

Ein Fallschirmspringer ist in Illertissen knapp am Tod vorbeigesprungen. Sein Schirm hatte sich eingedreht und nicht richtig geöffnet. Schwer verletzt überlebte der 45-Jährige aus dem Raum Illertissen den Aufprall am Samstag in der Nähe des Flugplatzes, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann war bei gutem Wetter gegen 15 Uhr aus 4500 Metern Höhe aus dem Flugzeug gesprungen. Er startete gemeinsam mit vier weiteren Springern und soll nach Angaben der Polizei flug- und sprungerfahren gewesen sein. Warum sich sein Schirm nicht richtig öffnete, ist noch unklar. Er drehte sich so ein, dass der 45-Jährige nahezu ungebremst auf einem Acker beim Flugplatz aufschlug. Schwer verletzt wurde er in eine Klinik gebracht. (fla)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren