Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Verbotene Prostitution: Polizei greift Frau in Babenhausen auf

Babenhausen

12.02.2020

Verbotene Prostitution: Polizei greift Frau in Babenhausen auf

Die Polizei ermittelt wegen verbotener Prostitution.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Eine 25-Jährige ist offenbar in einem Hotel in Babenhausen der Prostitution nachgegangen. Was die Polizei zu dem Fall sagt.

In einem Hotel in Babenhausen ist eine junge Frau offenbar der Prostitution nachgegangen. Das wurde der Polizeiinspektion Memmingen am Dienstagnachmittag gemeldet. Eine in das Hotel entsandte Zivilstreife traf schließlich eine 25-jährige Frau in einem der Zimmer an. Sie bekam nach Polizeiangaben auch gerade Besuch von ihrem sogenannten Freier. Die Frau wurde vorläufig festgenommen und musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro hinterlegen. Danach konnte sie die Dienststelle wieder verlassen.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West auf Nachfrage unserer Redaktion sagt, sei die Frau nicht ortsansässig. Zudem habe es sich um einen Erstverstoß gehandelt.

In Bayern ist Prostitution in Kommunen mit weniger als 30 000 Einwohnern nicht erlaubt. Das geht laut dem Polizeisprecher auf eine Verordnung des Freistaats aus den 1970er-Jahren zurück. Dass verbotene Prostitution bei der Polizei gemeldet wird, komme recht selten vor. Es handele sich um Einzelfälle. Der Polizeisprecher geht jedoch von einer „relativ hohen Dunkelziffer" aus. (stz)

Lesen Sie außerdem aus dem Polizeibericht:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren