Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Vöhringen: Dieser Brunnen in Vöhringen ist Kunst – und er verbindet Kultur und Kirche

Vöhringen
01.09.2021

Dieser Brunnen in Vöhringen ist Kunst – und er verbindet Kultur und Kirche

Die Wasserachse in Vöhringen ist im Zuge des Baus des Kulturzentrums entstanden. In der Planungsphase gab es auch Kritiker.
Foto: Ursula Balken

Plus Die Wasserachse am Vöhringer Kulturzentrum ist Beispiel für die Verbindung von Kultur und Kirche. Sie ist aber auch die staatliche verordnete Kunst am Bau.

Wie wichtig Brunnen waren, wussten bereits die Altvorderen. Bevor Wasserleitungen in jedem Haus zur Selbstverständlichkeit wurden, dienten sie als zentrale, lebenswichtige Wasserspender. Brunnen - ob alt oder neueren Datums - werden heute gehegt und gepflegt, man schmückt sie mit Blumen oder wie im Fall der Vöhringer Wasserachse mit Licht. Mit diesem lang gestreckten Wasserlauf zwischen Wolfgang-Eychmüller-Haus und Michaelskirche hat die Stadt Vöhringen aber auch eine gesetzliche Verpflichtung erfüllt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.