Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Wieder ein Einbruch in die Bäckerei Semler in Illertissen

Polizei

11.05.2020

Wieder ein Einbruch in die Bäckerei Semler in Illertissen

In die Filiale der Bäckerei am Martinsplatz wurde eingebrochen.
Bild: Schatz

Es ist nicht der einzige Vorfall am Freitag: Am selben Morgen sorgt eine aggressive Kundin für Ärger

Es ist der zweite Einbruch innerhalb weniger Tage: Erneut sind Unbekannte in die Bäckerei Semler in Illertissen eingestiegen, diesmal in die Filiale am Martinsplatz. Wie die Polizei mitteilt, waren vermutlich drei Täter am frühen Freitagmorgen zwischen 5 und 5.10 Uhr am Werk. Große Beute machten sie nicht: Die Einbrecher nahmen lediglich etwa zehn Getränkedosen im Wert von rund zehn Euro aus dem Kühlschrank des Geschäfts mit. Auf die Kasse hatten es die unbekannten Täter wohl nicht abgesehen.

Weitaus höher fällt jedoch der Schaden am Gebäude aus: Um in die Filiale der Bäckerei zu gelangen, traten die Unbekannten laut Polizei die elektrische Falteingangstür mit Gewalt ein, sodass ein Gussteil der Verriegelung abbrach und ein Glasteil in den Verkaufsraum fiel. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro.

Wie berichtet, gab es bereits in der Nacht zum 1. Mai einen Vorfall: Mit einem Kapuzenpullover und einem Mundschutz maskiert hatte sich ein Einbrecher offenbar zielgerichtet Zugang zu den Büros des Unternehmens an der Straße „Auf der Spöck“ verschafft. Die Beute war laut Polizei eine Geldtasche mit einem vierstelligen Eurobetrag.

Den jüngsten Einbruch bemerkte eine Angestellte am vergangenen Freitag gegen 7 Uhr. Mögliche Hinweise auf die Einbrecher gibt es bereits: Vor dem Eingangsbereich wurden drei Fahrräder gefunden, mit denen die Unbekannten eventuell zum Tatort gelangt sein könnten. Da es sich um Herrenräder, genauer um Jugendfahrräder handelt, besteht laut Polizei der Verdacht, dass die Tatverdächtigen männliche Jugendliche sein könnten. Die Polizisten stellten die Fahrräder zur Spurensicherung sicher. Weitere Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Illertissen unter der Telefonnummer 07303/9651-0 entgegen.

Doch nicht nur der Einbruch sorgte am Freitag für Aufregung in der Bäckerei Semler. Auch eine Kundin machte Ärger und beschäftigte die Polizei. Die 44-Jährige betrat gegen 7.15 Uhr zunächst die Filiale am Martinsplatz und schrie die Verkäuferinnen an. Zu diesem Zeitpunkt befand sich noch die Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Illertissen vor Ort, um den Einbruch aufzunehmen. Aufgrund ihres Verhaltens erteilten die Beamten der 44-Jährigen einen Platzverweis, dem sie schließlich auch nachkam.

Anschließend begab sich die Frau zur anderen Filiale der Bäckerei „Auf der Spöck“. Dort benahm sie sich dem Polizeibericht zufolge ebenfalls unhöflich und wurde deshalb vom Personal des Geschäfts verwiesen. Beim Hinauslaufen schlug die Frau mit einem Einkaufskorb in Richtung des 54-jährigen Konditormeisters. Dieser konnte den Angriff, der auf seinen Kopf gerichtet war, mit seiner linken Hand abwehren. Er erlitt dadurch jedoch eine Schürfwunde an der Hand und Schmerzen im Arm.

Die aggressive Kundin lief daraufhin wieder zum Martinsplatz, wo sie von Polizisten angehalten wurde. Als diese die Personalien der Frau aufnehmen wollten, trat sie einen Beamten gegen die Schulter. Gegen die anschließende Festnahme setzte sich die 44-Jährige zur Wehr und verletzte einen weiteren Polizisten am Knie. Zudem wurde ein Funkgerät beschädigt. Da die Frau eine leichte Verletzung an der Lippe erlitt, wurde sie ärztlich behandelt. Die 44-Jährige muss mit mehreren Strafanzeigen rechnen. (az/stz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren