24.12.2015

Köpple im Nationalkader

Tim Köpple

Außerdem kommt Pape zu Allstar-Ehren

Toller Erfolg für die Nachwuchsarbeit der Ulmer Basketballer: Tim Köpple gehört zum U-16-Nationalkader. Nach einem viertägigen Lehrgang im Olympia-Stützpunkt in Heidelberg hat Bundestrainer Alan Ibrahimagic den 15-jährigen Spielmacher als einen von 20 jungen Korbjägern ausgewählt. „Das ist für Tim wie für uns eine sehr erfreuliche Bestätigung der bisherigen Arbeit, gleichzeitig aber nur ein Etappenziel auf einem langen Weg“, sagte der Ulmer Nachwuchschef Artur Kolodziejski.

Das nächste Ziel Tim Köpples ist nun die Nominierung für ein Turnier in der Türkei Ende Januar, für das der Kader noch von 20 auf zwölf Spieler reduziert wird. Der Bundestrainer räumt ihm ganz gute Chancen ein: „Trotz der großen Konkurrenz auf den Außenpositionen besticht Tim mit seinem reifen Spiel und nimmt die Verantwortung sehr gut an. Er kann sich deshalb berechtigte Hoffnungen machen, unter den Spielern zu sein, die in die Türkei reisen.“ Der gebürtige Ulmer würde dann Ende Januar sein erstes Junioren-Länderspiel bestreiten.

Daneben gab es eine weitere gute Nachricht für die Ratiopharm-Akademie: Till Pape wurde für das Nachwuchsspiel beim Allstar-Spektakel am 9. Januar in Bamberg nachnominiert. Nach der verletzungsbedingten Absage des Münchners Karim Jallow rückt der Ulmer in das Team Süd nach, das vom Ulmer Nachwuchstrainer Danny Jansson betreut wird. „Das ist für Till eine schöne Auszeichnung, die er sich mit seinen konstanten Leistungen absolut verdient hat“, lobt Kolodziejski. Neben David Krämer darf sich so auch der 18-jährige Pape über seine zweite Allstar-Teilnahme in Folge freuen. (az)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Reiten.tif
Auszeichnung

Das sind die besten Reiter im Kreis

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden