Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Leichtathletik: In der Weltklasse angekommen

Leichtathletik
11.06.2019

In der Weltklasse angekommen

Alina Reh kann sich warm machen für die WM und die Olympischen Spiele. Die jeweiligen Normen hat sie bereits geknackt.
Foto: Stefan Kümmritz

Alina Reh wird mit einer Fabelzeit deutsche Meisterin über 10000 Meter. Damit erfüllt sie die Normen für gleich zwei internationale Großereignisse

25 Runden. 10000 Meter. Die längste olympische Laufdistanz im Stadion ist noch immer eine besondere Herausforderung für Körper und Kopf. Dass Alina Reh vom SSV Ulm 1846 mit solchen Extremen umgehen kann, bewies die 22-Jährige am Samstagabend einmal mehr mit Bravour. Bei der deutschen Meisterschaft über diese Distanz in Essen spulte die EM-Vierte die 25 Runden wie ein Uhrwerk ab und katapultierte sich mit 31:19,87 Minuten in eine neue Leistungssphäre auf der Langstrecke.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.