Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. 19-Jähriger fährt in Schlangenlinien vor Zivilstreife der Polizei

Krumbach

18.02.2018

19-Jähriger fährt in Schlangenlinien vor Zivilstreife der Polizei

Offensichtlich nicht mehr fahrtüchtig, nahm ein 19-Jähriger am Wochenende in Krumbach einer Polizeistreife die Vorfahrt und fuhr danach in Schlangenlinien vor den Beamten her. Bei der anschließenden Kontrolle hatte sich der Mann ebenfalls nicht mehr im Griff. (Symbolbild)
Bild: Alexander Kaya

Offensichtlich nicht mehr fahrtüchtig, nahm ein 19-Jähriger am Wochenende in Krumbach einer Polizeistreife die Vorfahrt und fuhr danach in Schlangenlinien vor den Beamten her.

In der frühen Sonntagnacht wollte in der Hürbener Straße eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Krumbach ein Auto zu einer Verkehrskontrolle anhalten, nachdem dieser die Vorfahrt der Streife missachtet hatte.

Der Wagen hielt jedoch nicht an und fuhr stattdessen in Schlangenlinien vor der Streife auf der Raunauerstraße in südliche Richtung. Hierbei beschädigte er ein Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel und bog schließlich auf den Parkplatz des Freibades ab, wobei er nochmals ein Verkehrszeichen überfuhr.

Bei der nun folgenden Kontrolle des 19-jährigen Fahrer nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch wahr. Außerdem zeigte der junge Mann laut Polizei starke Stimmungsschwankungen und versuchte einen der Polizisten wegzustoßen, sodass er schließlich gefesselt werden musste. Dabei beleidigte er die Polizisten fortlaufend.

Bei dem Mann wurde dann eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren