Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Allgäu: Braune Töne im Allgäu

Allgäu
06.08.2018

Braune Töne im Allgäu

Die rechtsextremistische Szene lädt meist über Flyer zu Veranstaltungen ein, die über Whatsapp und Facebook verschickt werden. Dazu der Hinweis: „Keine Veröffentlichung im Internet – nur intern weiterleiten!“
Foto: Ralf Lienert

Der Verfassungsschutz beobachtet vier Bands aus der Region. Kürzlich verhinderten die Sicherheitsbehörden ein Rockkonzert in Memmingerberg.

Songtexte der rechtsradikalen Szene sind meist rassistisch, ausländerfeindlich und nationalistisch geprägt. Sie stacheln zu Gewalt an. Selbst wenn Konzerte ohne Zwischenfälle verlaufen, sei das „Radikalisierungspotenzial derartiger Musikveranstaltungen langfristig nicht zu unterschätzen“, heißt es bei der Bayerischen Informationsstelle gegen Extremismus (BIGE), einer staatlichen Beratungsstelle. Die bayerische Polizei gehe konsequent gegen Veranstaltungen der rechten Musikszene vor, um „politisch motivierte Kriminalität“ zu vermeiden. Wie jüngst in der Gemeinde Memmingerberg. Dort sollte ein nicht genehmigtes Rechtsrockkonzert stattfinden. Wie die Polizei meldete, untersagten die Sicherheitsbehörden – Polizei, Landratsamt und Verwaltungsgemeinschaft – die „konspirativ durch Flyer beworbene, jedoch nicht bei den Behörden angezeigte öffentliche, rechtsextreme Veranstaltung im Vorfeld per Allgemeinverfügung“. Allerdings war das nur ein kurzfristiger Erfolg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.