Newsticker
Bericht: Merkel lässt sich am Freitag mit AstraZeneca impfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Beim Ausweichen kracht es: Zwei Unfälle mit hohem Sachschaden

Muttershofen/Memmenhausen

26.01.2021

Beim Ausweichen kracht es: Zwei Unfälle mit hohem Sachschaden

Zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich in Muttershofen und Memmenhausen.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Zwei Verkehrsunfälle haben sich am Montag in Muttershofen und Memmenhausen ereignet. In beiden Fällen wurden Autos beim Ausweichen stark beschädigt.

Im Südosten des Landkreises haben sich am Montag zwei Verkehrsunfälle ereignet. Ein 22-Jähriger war gegen 5.45 Uhr auf der Fuggerstraße in Muttershofen in Richtung Ziemetshausen unterwegs. Dort kam ihm ein unbekannter Kombi entgegen, der laut Polizei auf der Fahrbahnmitte fuhr. Der 22-Jährige wich nach rechts aus und rutschte gegen das Betonfundament einer Geschwindigkeitsanzeige. Dabei entstand an seinem Auto ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Vom Kombi sind keine weiteren Daten bekannt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Fahrer vom Unfall nichts mitbekommen hat.

Unfall in Memmenhausen: Frau gerät bei Ausweichmanöver ins Schleudern

Ein weiterer Unfall passierte gegen 9.40 Uhr in Memmenhausen. Eine 32-Jährige war dort auf der abschüssigen Straße in Richtung Staatsstraße 2027 unterwegs. Als ihr auf schneebedeckter Fahrbahn ein Räumfahrzeug entgegen kam, wollte sie abbremsen. Hierbei geriet das Auto der Frau ins Schleudern und prallte mit dem Heck gegen den Reifen des Räumfahrzeuges. Dabei entstand ein Schaden von rund 3000 Euro, das Räumfahrzeug blieb laut Polizei unbeschädigt.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren