1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Die Führungsriege bleibt großteils unverändert

Generalversammlung

08.02.2018

Die Führungsriege bleibt großteils unverändert

Neuwahlen gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Balzhausen. Von links: Bürgermeister Daniel Mayer, Nikolas Albrecht, Simon Keisinger, Stefan Leitenmaier, Julia Rehm, Stefanie Franz, Herbert Geiger, Ernst Hofmann, Felix Miller, Bernhard Plisch, Michael Mailinger, Elmar Keppeler, Peter Rehm und KBM Martin Mayer.
Bild: Rehm

Neuwahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr Balzhausen. Am 17. Februar gibt es ein Scheibenfeuer

Der Abend begann traditionell mit der Begrüßung durch Vorsitzenden Felix Miller. Danach wurde der drei verstorbenen Mitglieder gedacht und der Bericht des Ersten Kommandanten Peter Rehm folgte. Rehm berichtete, dass das Jahr 2017 Einsatztechnisch ein sehr ruhiges Jahr gewesen sei, dennoch hatten die 64 aktiven Feuerwehrleute 19 Einsätze wie etwa Absperrungen der Straße, Brände, kirchliche Veranstaltungen, Ölspuren, Kontrollfahrten und Hochwasser, die in etwa 756 Stunden in Anspruch nahmen. Auch in den 14 Übungen der gesamten Wehr wurden von den Aktiven 1287 Stunden geleistet.

Zu den insgesamt 2043 geleisteten Stunden bildete die Feuerwehr Balzhausen zusätzlich noch Truppmänner, Truppführer, Maschinisten und Gruppenführer aus. Im Jahr 2017 wurden auch die Feuerwehrfahrzeuge auf den Digitalfunk umgerüstet. Im Ausblick auf das Jahr 2018 gab Rehm bekannt, dass er trotz Neubau des Feuerwehrhauses weiter aktive Feuerwehrmitglieder weiterbilden und fördern möchte. Der Feuerwehrhausneubau läuft zeitlich wie geplant ab, sodass die Fahrzeughalle im Dezember 2017 bereits bezogen werden konnte.

Nach den Ausführungen Rehms übernahmen die Kassiererin Julia Miller sowie der Kassenprüfer Erwin Miller das Wort. Kassiererin Julia Miller gab einen kurzen Einblick in die finanzielle Situation der Feuerwehr Balzhausen und erläuterte Ausgaben und Einnahmen. Die einwandfreie Arbeit wurde vom Kassenprüfer Erwin Miller bestätigt und hat so zu einer einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft geführt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aktuell liegt laut der Berichterstattung von Elmar Keppeler die Anzahl der aktiven Jugendlichen bei der Jungendfeuerwehr in Balzhausen bei acht männlichen Jugendlichen. Sieben der Feuerwehranwärter konnten mit ihrem Können bei der Jugendleistungsspange im Jahr 2017 in Burgau überzeugen. Er sei stolz, dass es noch Jugendliche gebe, die ihre Zeit in die Feuerwehr investieren und mit gutem Gewissen zur Feuerwehr stehen. Zu allem möchte er seinen zwei Helfern, Michael Rampp und Andreas Rehm, für die Übernahme der Jungendübungen jeden ersten Freitag im Monat danken und hofft, dass sie auch weiter der Feuerwehrjugend zur Verfügung stehen. Elmar Keppeler wird das Amt des ersten Jugendwarts nach 20 Jahren an Michael Rampp weitergeben, will ihm jedoch zur Seite stehen.

Da bei der Feuerwehr in Bayern alle sechs Jahre die Kommandanten neu zu bestellen sind, war die Neu- beziehungsweise die Wiederwahl der gesamten Vorstandschaft ein wesentlicher Tagesordnungspunkt. Die Führungsriege blieb größtenteils unverändert. So übernehmen die zwei Kommandanten Peter Rehm (1. Kommandant) und Michael Mailinger (2. Kommandant) das Amt für weitere sechs Jahre. Auch im Verein selbst erhielten die zwei Vorsitzenden Felix Miller (1. Vorsitzender) und Bernhard Plisch (2. Vorsitzender) das Vertrauen der Vereinsmitglieder.

Beim letzten Tagesordnungspunkt berichtete der neu gewählte Kassenprüfer Herbert Geiger, dass es im Jahr 2018 nach einer zehnjährigen Pause wieder ein Scheibenfeuer geben wird. Dieses findet am ersten Fastensamstag, sprich am 17. Februar, statt. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_8606.jpg
Kommentar

Weichenstellung für Krumbacher Sportzentrum

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden