1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Die sportlichsten Schulen im Kreis Günzburg

Landkreis Günzburg

27.12.2017

Die sportlichsten Schulen im Kreis Günzburg

Die sportlichsten Schulen des Landkreises sind in Krumbach ausgezeichnet worden: (von links) Hans Komm (Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach), Thomas Schulze (Schulamt Günzburg), Walter Pache (Sparkasse), Heike Neher (Grundschule Niederraunau), Klaus Mader (Mittelschule Thannhausen), Hannelore Lukas (Grundschule Günzburg-Südost), Peter Lang (Dossenberger Gymnasium Günzburg), Sabine Ocklenburg (St. Thomas-Gymnasium Wettenhausen) und Jochen Voto (Mittelschule Thannhausen).
Bild: Sparkasse

Wer diesmal die Preise des Arbeitskreises entgegennehmen durfte.

Die Spannung war groß: Welche Grundschule und welche weiterführende Schule im Landkreis war die sportlich aktivste und erfolgreichste im abgelaufenen Wettkampfjahr? Bei der Jahrestagung des Arbeitskreises Schule und Verein im Vortragssaal der Sparkasse Günzburg-Krumbach gab Schulamtsdirektor Thomas Schulze das Ergebnis bekannt.

Im Primarschulbereich gab es in diesem Jahr gleich drei Sieger. Punktgleich konnten die Grundschulen Günzburg Süd-Ost, Niederraunau und Reisensburg einen Scheck aus den Händen von Walter Pache, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Günzburg-Krumbach, und Schulamtsdirektor Thomas Schulze zur Anschaffung von Materialien für den Sportunterricht in Empfang nehmen.

Im Mittelschulbereich zeigte sich wie im Vorjahr die Burgauer Schule als erfolgreichste. Die Mittelschulen aus Thannhausen (2. Platz) und Jettingen (3. Platz) konnten sich ebenfalls über Geldprämien freuen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei den weiterführenden Schulen – gemessen an den sportlichen Erfolgen – hatte in diesem Jahr das Krumbacher Simpert-Kraemer-Gymnasium die Nase vorn. Auf Platz zwei landete das St.-Thomas-Gymnasium Wettenhausen, auf Platz drei die Mittelschule Burgau. Auch der viertplatzierte, das Dossenberger-Gymnasium Günzburg durfte noch einen Scheck in Empfang nehmen.

Dies alles wäre ohne eine professionelle Unterstützung vonseiten des Arbeitskreises, vor allem durch die Fachberater Sport auf Landkreisebene, aber auch ohne eine entsprechende finanzielle Ausstattung nicht möglich. Martin Poppel, Mittelschullehrer in Burgau und zugleich Geschäftsführer des Arbeitskreises, würdigte daher das kontinuierliche und nachhaltige Engagement der Sparkasse Günzburg-Krumbach für den Schulsport. Ein großer Teil der anfallenden Kosten für Preise, Fahrtkosten, aber auch Ausgaben für sportliches Equipment kann durch das Sponsoring des Kreditinstituts abgedeckt werden. Darüber hinaus richtet die Sparkasse stets die jährliche Arbeitskreissitzung aus und fungiert als Geldgeber beim „Sparkassenkick“ (Fußballmeisterschaft der Grundschulen im Landkreis) sowie beim jährlichen Landkreislauf. (zg)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
190324_02961_by_Kuestenbrueck_GER_Obergessertshausen_XCO_ME_EggerG.jpg
Mountainbike

Mountainbiker Georg Egger triumphiert doppelt bei seinen Heimrennen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden