Realschule Thannhausen

13.12.2011

Ein Schmuckstück

Sie kann sich sehen lassen: Die neue Bibliothek in der Thannhauser Realschule mit (von links) den Bibliothekarinnen Annalena Frey, Tabita Camenzuli, Marina Vogele, Alexandra Ehrlein und Emilia Schab, die dreimal die Woche ihre große Pause für die Betreuung der Ausleihe opfern, sowie Wolfgang Werz, der für die Bibliothek verantwortlich ist.
Bild: Foto: Realschule

Neue Bibliothek eingeweiht

Thannhausen „Ich wusste gar nicht, dass wir so viele Bücher zum Ausleihen haben. Meine Freundinnen und ich kommen in jeder Pause hierher.“ Die Fünftklässlerin ist ganz aus dem Häuschen, dann widmet sie sich aber schnell wieder dem Regal mit den Mädchenbüchern, denn die große Pause dauert nur 20 Minuten und die Zeit will genutzt sein. Die neue Bibliothek an der Realschule Thannhausen ist ein richtiges Schmuckstück geworden.

„Der schönste Raum an der ganzen Schule“, so die einhellige Meinung der Schüler. Kein Vergleich mit dem alten, engen Zimmer, das sich früher „Schülerbibliothek“ nannte. Harry Potter, Bella und ihr Vampir, Eragon, der edle Drache und all die anderen haben ein standesgemäßes neues Zuhause gefunden. Ein großer, heller, freundlicher Raum, ausgestattet mit einer modernen, geschwungenen Entleihtheke, gemütlichen Lesesesseln und Tischen, an denen man schmökern kann. Sogar ein Stehtischchen mit drei Barhockern gibt es.

Da die Regale sich nun nicht mehr auf engstem Raum drängen, wirkt es viel einladender, sich davor zu stellen und seine Lieblingsbücher zu suchen. Endlich ist genügend Platz, um verschiedene Abteilungen auch optisch voneinander zu trennen. Die technik- und fußballbegeisterten Buben haben ebenso ihren Bereich wie die „Asterix“-Leser oder die Fantasy-Liebhaber. Und wer sich über die aktuellen Neuanschaffungen informieren will, für den steht nun ein eigenes Regal bereit.

„Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt“, sagte der argentinische Schriftsteller und Bibliothekar Jorge Luis Borges einmal. Wie wahr! Damit der paradiesische Zustand noch lange erhalten bleibt und viele Fünftklässler mit leuchtenden Augen vor den Regalen stehen, seien Spenden für die Neuanschaffung von Büchern jederzeit willkommen, heißt es in der Pressemitteilung der Schule zur neuen Bibliothek. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_1580.tif
Krumbach

Babenhauser Straße in Krumbach zwei Wochen gesperrt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden