Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Ellzee freut sich auf La Brass Banda

Landkreis Günzburg

22.01.2019

Ellzee freut sich auf La Brass Banda

La Brass Banda beim Bezirksmusikfest in Ellzee – dieser Auftitt ist der Höhepunkt des Jahres für die Vereine im Allgäu-Schwäbischen Musikbund.
2 Bilder
La Brass Banda beim Bezirksmusikfest in Ellzee – dieser Auftitt ist der Höhepunkt des Jahres für die Vereine im Allgäu-Schwäbischen Musikbund.
Bild: Atelier Poschauko&Stefan Bausew

Die ASM-Vereine im Bezirk Günzburg blicken zurück auf die Höhepunkte von 2018. Was neben dem Gastspiel der Top-Band dieses Jahr geboten ist.

Es ist das Großereignis des Jahres, das natürlich auch bei der Jahreshauptversammlung des ASM-Bezirks 12 in Oberwaldbach im Mittelpunkt des Interesses stand: Der Musikverein Ellzee feiert 2019 sein 100-jähriges Bestehen und wartet vom 19. bis 23. Juni mit dem 41. Bezirksmusikfest des Bezirks Günzburg im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM) auf. Stephan Kempfle, der stellvertretende Vereinsvorsitzende des Musikverein Ellzee, präsentierte bei der Jahreshauptversammlung vorab das bunte Programm für die traditionellen Festtage.

Zum Fest-Auftakt wird eine Band spielen, die weit über Blasmusik- und Bierzeltkreise hinaus bekannt ist: La Brass Banda. Die Blechbläser-Kombo vom Chiemsee macht am Mittwoch, 19. Juni, auf ihrer Bierzelttour in Ellzee Halt und beschallt das Festzelt mit ihrer Mischung aus Brass, Pop und Tanzmusik. Die Musiker um Stefan Dettl schafften es bisher mit zwei Alben in die Top 10 der deutschen Charts und nahmen 2013 am Vorentscheid zum „Eurovision Song Contest“ teil.

Ein Stimmungscontest der Blaskapellen findet wiederum beim Bezirksmusikfest, am Donnerstag, 20. Juni, statt. Im Festzelt wetteifern die Musikvereine dabei um den lautesten Applaus des Publikums. Traditionelle Programmpunkte bilden am Sonntag, 23. Juni, der Festumzug und der Festgottesdienst. Neben viel Musik bietet das Fest aber auch Kurioses: ein Traktorturnier am 22. Juni und ein Eselrennen am 20. Juni. „Ein Team besteht aus einem Esel und vier Personen“, erklärte Stephan Kempfle. „Wir suchen allerdings noch Esel.“ Weitere Informationen bietet der Musikverein unter www.musikverein-ellzee.de/bzmf2019/programm.

Monika Wiesmüller-Schwab lobt „fantastisches Programm“

„Das ist ein fantastisches Programm“, lobte Monika Wiesmüller-Schwab, die stellvertretende Landrätin, bei der Jahreshauptversammlung. Wiesmüller-Schwab ist zugleich Schirmherrin des Bezirksmusikfests. Auch Robert Strobel, der Vorsitzende des Bezirks 12, warb für das Großereignis: „Fünf Tage Ellzee sind für uns alle Pflicht – eine angenehme.“ Damit richtete er sich an die knapp 60 Delegierten, die sich im Sportheim Oberwaldbach eingefunden hatten.

Strobel zog bei dieser Gelegenheit noch einmal Bilanz für das Jahr 2018: Im zweiten Jahr in Folge verzeichnete der Bezirk 12 einen Zuwachs an aktiven Musikern. Etwa 2080 Musiker spielen derzeit in den Blaskapellen, Jugendorchestern, Posaunenchören und Fanfarenzügen des Bezirks. Doch trotz des Aufwärts-Trends müsse sich jeder Verein weiterhin um eine gute Jugendarbeit bemühen, sagte Strobel.

Jenseits des Jubiläumsfests in Ellzee baut der Bezirk 2019 auf die traditionellen Konstanten im musikalischen Kalenderjahr. Dazu gehört auch die Jugendlehrgangswoche in Bliensbach, so die Bezirksjugendleiterin Kristina Unterweger. Der von der Bezirksjugendleitung und dem Bezirksdirigenten Christian Weng angebotene Vorbereitungskurs für die D1- und D2-Prüfungen findet diesmal vom 22. bis zum 27. April 2019 im Schullandheim in Bliensbach statt, der 24. Februar ist der Anmeldeschluss für Prüflinge.

Wertungsspiel der Blaskapellen im Mai im Forum am Hofgarten

Zum Abschluss der Jugendlehrgangswoche gibt das Prüflingsorchester, gemeinsam mit dem Bezirksjugendorchester, am Samstagnachmittag, 27. April 2019, ein Konzert im Günzburger Forum am Hofgarten. Ein Wertungsspiel der Blaskapellen und Blasorchester findet am 5. Mai 2019 im Forum statt. Dieser musikalische Wettstreit bildet zugleich den vorgezogenen Auftakt des Bezirksmusikfests. Stephan Kempfle berichtete, dass sich für den Wettbewerb sogar schon Teilnehmer aus der Leistungs-Kategorie der „Höchststufe“ angemeldet haben.

Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche musikalische Erfolge bei Wettbewerben erzielt, berichtete Bezirksdirigent Christian Weng. Der Musikverein Rieden vertrat den Bezirk 12 als beste Mittelstufenkapelle und erzielte beim Verbandsentscheid in Wasserburg am Bodensee den zweiten Platz aller schwäbischen Mittelstufenkapellen. Riedens Reiner Hammerschmidt wurde mit dem Preis als bester Dirigent des Wettbewerbs geehrt. Mit dieser herausragenden Leistung qualifizierten sich die Riedener Musikanten dazu, den Allgäu-Schwäbischen Musikbund im Mai beim bayerischen Entscheid in Bad Kissingen zu vertreten.

Schülerkapelle Guntia ist bestes Kinderorchester Schwabens

Auch im Bereich der Jugendlichen wurden hervorragende Ergebnisse erzielt und so darf sich die Schülerkapelle Guntia als bestes Kinderorchester Schwabens bezeichnen.

Schon vor dem Bezirksmusikfest ist ein wahres Feuerwerk der Blasmusik geboten. Am Mittwoch, 10. April, gastiert das Heeresmusikkorps Ulm im Forum am Hofgarten. Zugunsten des 2018 neu gegründeten Bezirksjugendorchesters geben die Musiker der Bundeswehr ein Benefizkonzert und unterstützen so die Jugendarbeit des Bezirkes. Karten gibt es beim Forum und bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Hier gibt es Tickets für La Brass Banda

Karten für das Konzert von „LaBrassBanda“ am Mittwoch, 19. Juni, um 20 Uhr im Festzelt in Ellzee, sind für 33 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

  • „Um‘s Eck“ in Ellzee Montag bis Samstag, 7 bis 12 Uhr, Montag bis Donnerstag, 15 bis 18 Uhr, Freitag 14 bis 18 Uhr.
  • Raiffeisenbank Ichenhausen Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, Montag bis Mittwoch und Freitag, 13 bis 16:30 Uhr, Donnerstag, 13 bis 17.30 Uhr.
  • Mobil/Whatsapp 0159/ 01505427 (zzgl. Versandgebühr)
  • Mail vorverkauf@bzmf2019.de (zzgl. Versandgebühr)
  • Karten an der Abendkasse kosten 40 Euro. (zg)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren