Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Krumbach: Wie man selbst Wege aus der „Suchtfalle“ findet

Krumbach
08.09.2019

Wie man selbst Wege aus der „Suchtfalle“ findet

Wege aus der „Suchtfalle“: Sozialpädagogin Franziska Baumeister (links) und Barbara Habermann (Leiterin der Suchtfachambulanz der Caritas in Günzburg) erläutern das neue Angebot der Caritas in Krumbach.
Foto: Peter Bauer

Plus Die Suchtfachambulanz der Caritas bietet in Krumbach ein neues Selbstkontrolltraining an. Wie sich beim Thema Abhängigkeit auch der gesellschaftliche Wandel widerspiegelt.

„Es ist auch dieses immer schneller, immer weiter, immer besser unserer Gesellschaft“, sagt Barbara Habermann. Die 56-jährige Leiterin der Suchtfachambulanz Günzburg, der Caritas, beschäftigt sich seit gut 20 Jahren beruflich mit dieser Thematik, sie kennt den gesellschaftlichen Wandel gut. Der Manager, der bis in die Nacht arbeitet. Die Studentin, die am nächsten Tag ihre Masterarbeit abliefern muss. Der Griff zu scheinbar leistungsfördernden Mitteln wie Amphetaminen ist in solchen Situationen nicht selten verlockend. Doch es ist – eine Falle.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.