Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Langenhaslach: Die Eschenallee in Langenhaslach muss abgeholzt werden

Langenhaslach
06.07.2020

Die Eschenallee in Langenhaslach muss abgeholzt werden

Die Eschenallee bei Langenhaslach zum ehemaligen E-Werk muss aufgrund des Eschentriebsterbens vollständig abgeholzt werden. Eine Wiederbepflanzung der imposanten Anlage kommt laut den Experten aus naturschutzfachlicher Sicht allerdings nicht in Frage.

Jetzt ist das Eschentriebsterben im Markt Neuburg angekommen und hat viele Bäume befallen. Welche Bäume ersetzt werden - und welche nicht.

Das Eschentriebssterben hat nun endgültig den Markt Neuburg erreicht. „In Langenhaslach müssen die gesamte Eschenallee zum E-Werk und nach und nach auch die Bäume in Verlängerung zur Riedstraße entfernt werden“, teilte jetzt Bürgermeister Markus Dopfer mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.