1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Niederraunau bleibt dran

27.01.2009

Niederraunau bleibt dran

Niederraunau (pm) - Keine Chance hatte der Tabellenletzte der Landesliga, der TSV Dinkelscherben, beim Gastspiel im Krumbacher Schulzentrum gegen den TSV Niederraunau. Mit dem klaren 27:15-Erfolg bleiben die Raunauer punktgleich mit Haunstetten und Gundelfingen an der Tabellenspitze.

Klaus Hornung vertrat den auf einer Verbandstrainertagung weilenden Coach Dieter Rösch hervorragend und hatte die Truppe gut eingestellt. Bereits nach 15 Spielminuten, als die Platzherren mit 8:3 führten, zeichnete sich der weitere Spielverlauf ab. Nach dem Halbzeitstand von 15:11 ergriffen die Raunauer immer mehr die Initiative. Dinkelscherben gelang in der zweiten Halbzeit nur noch vier Treffer, während die Rösch-Buben insgesamt zwölf Mal ins Schwarze trafen. Trotzdem ist eine Steigerung notwendig, wenn man die drei letzten Spiele siegreich gestalten will. Dann wäre man allerdings aus eigener Kraft Meister der Landesliga.

Es spielten: Willi Kuhn im Tor (1 Treffer), Felix Hornung (5 Treffer), Kevin Bachmann (5), Leo Nuscheler (3), Michael Weiß (4), Thomas Jordan (3), Max Miethsam, Simon Gibbons (2), Lukas Ziegler (2), Sebastian Schmid (2).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0286.tif
Memmingen

Das Urteil fällt in neuen Räumen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen