Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Saisonstart mit Fragezeichen beim TTC Memmenhausen

Tischtennis

11.09.2020

Saisonstart mit Fragezeichen beim TTC Memmenhausen

Aufschlag zur neuen Saison: Der TTC Memmenhausen startet mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga Süd.
Bild: Ernst Mayer

Mit welchen Hoffnungen der TTC Memmenhausen diesmal aufschlägt.

Mit fünf Mannschaften steht der TTC Memmenhausen in den Startlöchern für die neue Tischtennis-Saison – die erste nach dem corona-bedingten Abbruch der vergangenen Spielzeit. Dabei gibt es ein Novum: Erstmals gehen die Männer I und II in der gleichen Spielgruppe (Bezirksliga Süd) an den Start.

Männer wollen vorne mitspielen

Nach Platz fünf in der Vorsaison strebt die erste Mannschaft einen vorderen Tabellenplatz an. Hierfür stehen Wolfgang Schilling, Michael Husak, Rainer Steber, Klaus Schaller, Alexander Fischer, Helmut Frey und Christina Schilling zur Verfügung.

Nach der überraschenden Meisterschaft in der Bezirksklasse A betritt die zweite TTC-Mannschaft in der Bezirksliga Neuland und hat sich den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt. Dieser soll in der Besetzung Daniel Sommer, Roland Boeck, Anton Fischer, Tobias Sailer, Karl Brandl und Daniel Gay gelingen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zum Auftakt empfängt die TTC-Zweite am Samstag, 12. September 2020, die Routiniers des TSV Bobingen. Diese Partie kann schon wegweisend sein.

Keine Doppel

Der Bayerische Tischtennis-Verband (BTTV) hat unterdessen die Rahmenbedingungen für den Wettkampfbetrieb festgelegt.

Neu in dieser Saison ist, dass keine Doppel gespielt und stattdessen alle Einzel-Duelle ausgetragen werden. (zg)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren