Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Verkehr: Ein Kniff spart viel Geld

Verkehr
25.05.2016

Ein Kniff spart viel Geld

Beim Radweg Hairenbuch-Ebershausen entscheidet sich Waltenhausen für die günstigere Variante. Wie der weitere Fahrplan für die Verwirklichung des Projekts aussieht

Bürgermeister Karl Weiß erntete kürzlich im Verlauf einer Infoveranstaltung im Waltenhauser Ortsteil Hairenbuch grundsätzliche Zustimmung zum Trassenverlauf des neuen Radweges nach Ebershausen. Die favorisierte Variante sieht vor, dass die Strecke geringfügig weiter entfernt von der Kreisstraße verläuft, entgegen dem anderen Vorschlag, den Radweg über die gesamte Strecke im Abstand von zwei Metern neben der Kreisstraße zu bauen. Hierbei wären Mehrkosten in Höhe von rund 50000 Euro angefallen, erklärte Weiß. Die Grundstücksverhandlungen habe er im Bereich Hairenbuch positiv abschließen können und auch in Ebershausen gäbe es in dieser Hinsicht keine Probleme. Lediglich an der Einmündung zur B300 wollten die Ebershauser keine Überquerung und somit keine Verkehrsinsel. Die Weiterführung solle auf dem vorhandenen Radweg in den Ort verlaufen. Jedenfalls liegen nun konkrete Planunterlagen vor, nach denen die Baugrunduntersuchungen ausgeführt werden können. Nachdem Waltenhausen für das Gesamtprojekt als „Bauherr“ verantwortlich zeichnet, vergab der Waltenhauser Rat aus zwei Angeboten einem Ingenieurbüro aus Leipheim den Zuschlag zur Baugrunduntersuchung. Der neue Radweg wird knapp 2,5 Kilometer lang. Für die Gesamtkosten von circa 500000 Euro rechnet man in Waltenhausen mit Zuschüssen, die beide Gemeinden spürbar entlasten könnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.