Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Lokalsport
  4. SV Röfingen gewinnt den Gipfel

25.10.2009

SV Röfingen gewinnt den Gipfel

Röfingen (ba) - Nicht nur drei Punkte holte der SV Röfingen durch den verdienten 4:2-Erfolg gegen die SSV Dillingen, er entriss den Donaustädtern gleichzeitig auch die Tabellenführung in der Kreisklasse West 2. In Röfingen sahen die Zuschauer eine Partie, die dem Prädikat Spitzenspiel zweifelsohne gerecht wurde. Die Gäste waren ein gleichwertiger Gegner, die Hausherren waren lediglich im Ausnutzen der Torchancen konsequenter.

Im ersten Spielabschnitt war die SSV sogar optisch überlegen und erspielte sich einige klare Tormöglichkeiten, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Anders die Röfinger. In der 17. Minute wurde Alexander Hutner von seinem Mitspieler Florian Brendle glänzend freigespielt und hatte keine Mühe, aus zehn Metern den 1:0-Führungstreffer zu erzielen. Auch das 2:0 (39.) ging auf das Konto von Hutner, der in dieser Szene von Markus Wolf bedient wurde.

Mit einem herrlichen Seitfallzieher aus 18 Metern gelang Alexander Imgrunt in der 61. Minute der Anschlusstreffer. Doch bereits im Gegenzug stellte Darius Koschyk mit einem abgefälschten Schuss den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Mit dem 4:1 (77.) sorgte Florian Brendle nach herrlicher Kombination über Hutner und Johann Madl für die Entscheidung. Den Gästen gelang in der Nachspielzeit (90.+3) durch einen Kopfball-Treffer von Baris Kadir lediglich noch Ergebniskosmetik.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren