Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Angela Merkel kommt nach Bayreuth

30.06.2009

Angela Merkel kommt nach Bayreuth

Angela Merkel kommt nach Bayreuth
Bild: DPA

Bayreuth (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird in diesem Jahr die Liste der Premierengäste bei den Bayreuther Richard-Wagner-Festspielen anführen. Auch Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) will zur Festspieleröffnung am 25. Juli auf den Grünen Hügel kommen.

Dagegen habe Bundespräsident Horst Köhler seine Teilnahme wegen anderer Termine abgesagt, teilte die Stadt Bayreuth mit. Auf die Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur wartet die Wiederaufnahme der Oper "Tristan und Isolde" in der Regie von Christoph Marthaler. Die musikalische Leitung hat Peter Schneider.

Die beiden neuen Festspielleiterinnen Katharina, Wagner und Eva Wagner-Pasquier, dürfen sich auch auf internationale Prominenz freuen. Auf dem Grünen Hügel werden der griechische Staatspräsident Karlos Papoulias, der EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz, Androulia Vassilliou, und der polnische Kulturminister Bogdan Zdrojewski erwartet.

Wie die Kanzlerin fahren auch Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD), der neue Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg, Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (beide CSU), der Kulturbeauftragte der Bundesregierung, Bernd Neumann, sowie FDP-Chef Guido Westerwelle nach Bayreuth. Zu den Stammgästen bei den Wagner-Festspielen gehört Ex-Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP). Die Riege der Prominenz aus dem Showgeschäft wird angeführt von Schauspieler Robert Atzorn.

Auf dem Programm der 98. Richard-Wagner-Festspiele stehen bis zum 28. August auch die Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" in der Inszenierung von Tankred Dorst, Katharina Wagners Interpretation der Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" und "Parsifal" in der Regie von Stefan Herheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren