Newsticker

Nach Corona-Ausbruch: Tönnies darf in Rheda-Wiedenbrück wieder schlachten
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Journal
  4. Tipp 1 für Kinder in der Corona-Zeit: Bau doch mal ein Vogelhaus!

Basteltipps für Kinder

16.03.2020

Tipp 1 für Kinder in der Corona-Zeit: Bau doch mal ein Vogelhaus!

Nutze die Corona-Ferien, um ein Vogelhäuschen zu bauen. Damit hilfst du den Tieren, einen Nistplatz zu finden.
Bild: Birgit Helbig, LBV

Viele Kinder haben wegen der Corona-Ferien mehr Zeit als sonst. Hier gibt es jeden Tag einen neuen, tollen Tipp gegen Langeweile. Folge 1: Nistkästen bauen.

Gerade ist in der Vogelwelt viel los. Zugvögel kommen aus den Winterquartieren zurück. Die gefiederten Tiere suchen nach Nistplätzen und nach Baumaterial für ihre Nester. Doch diese Suche ist heutzutage nicht so leicht. Etwa weil alte Bäume, in denen einige Vögel gerne ihre Nester bauen, oft gefällt werden.

Nistkästen bauen: Hilf den Vögeln, eine Bruthöhle zu finden

Du kannst den Vögeln helfen, dass sie schnell eine Bruthöhle finden: Bau ihnen doch einfach einen Nistkasten. „Die Wahrscheinlichkeit, dass das Vogelhäuschen bald einen Bewohner bekommt, ist groß“, sagt Markus Erlwein vom Landesbund für Vogelschutz (LBV). Das Vogelhäuschen, das wir hier vorstellen, ist besonders bei Staren beliebt. Meisen mögen es aber auch. Und auch der bedrohte Wendehals.

Dieser Star hat einen Nistkasten gefunden. Er hat einen mit Ansitzstange ausgewählt. Experten raten aber, einen Nistkasten ohne diesen Stab zu bauen. Dann ist die Brut des Stars besser gegen Nesträuber geschützt.
Bild: Peter Bria, lbv

Du brauchst: Holz (besonders gut geeignet sind 20 Millimeter starke, ungehobelte Bretter), Hammer, Nägel, Säge, Dachpappe, Bohrmaschine, Holzleiste und Aluminiumnägel zum Befestigen am Baum.

  1. Schritt: Lass dir von einem Erwachsenen die Wände des Starenkastens zuschneiden. Die Maße findest du im Bild unten. Wichtig: Ein Starenkasten benötigt ein Einflugloch mit 45 Millimetern Durchmesser. Bitte einen Erwachsenen, es in den oberen Teil von Holzwand Nummer 4 zu sägen.
  2. Schritt: Nun befestigst du nach und nach die Wände miteinander (wie in der Bauanleitung unten), indem du Nägel in das Holz schlägst. Zum Schluss bringst du das Dach an.
  3. Schritt: Wenn du das Vogelhäuschen vor Regen schützen willst, nagel etwas Dachpappe auf das Dach.
  4. Schritt: Nun bringst du mit Nägeln auf der Rückseite die Befestigungsleiste an und lässt von einem Erwachsenen je oben und unten ein Loch hineinbohren (das kann man auch vorher machen).
  5. Schritt: Nun musst du den Starenkasten noch aufhängen – lass dir dabei auch von einem Erwachsenen helfen. Willst du den Kasten an einen Baum nageln, verwende Aluminiumnägel, das ist besser für den Baum.
So baust du einen Nistkasten für Vögel.
Bild: LBV

Und hier noch ein paar weitere Tipps für Baukinder:

  1. Ein Star will hoch hinaus! Sein Kasten sollte deshalb in mindestens vier Metern Höhe hängen, zum Beispiel am Hausgiebel oder in einem hohen Baum (Richtung Osten oder Südosten als Schutz vor zu viel Regen und Sonne.
  2. Kleine Drainagelöcher in den Boden bohren, damit Wasser ablaufen kann.
  3. Bitte keine Ansitzstange anbringen: der Star braucht sie nicht. Fressfeinde haben damit nur leichtes Spiel!
  4. Die Stare wollen bis März einziehen!
  5. Spätestens alle drei Jahre reinigen.

Möchtest du noch andere Vogelhäuschen bauen? Der Landesbund für Vogelschutz hat Anleitungen für verschiedene Arten von Nistkästen. Hier findest du sie. (mit lbv)

In fast jedem Garten steht im Winter ein Vogelhaus. Wir haben unsere Leser aufgerufen, Bilder ihrer Futterplätze für Vögel zu senden. (MN-Leserbilderaktion)

Reiseproviant aus dem VW-Kombi. Vielleicht ist diese Futterstelle von Stefan Mayer aus Mindelzell für Zugvögel gedacht.
27 Bilder
Vogelhäuser in Mittelschwaben
Bild: Bilder unserer Leser

Und hier findest du Bastel-Tipp 2: Schnitz doch mal ein Rennauto!

Du willst mehr über das Coronavirus wissen? Dann haben wir hier einen Artikel für dich: Für Kinder erklärt: Alles, was du jetzt über das Coronavirus wissen musst

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren