Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Theater Ulm: Das soll Frischs "Biedermann und die Brandstifter sein"?

Theater Ulm
28.02.2020

Das soll Frischs "Biedermann und die Brandstifter sein"?

Rudi Grieser, Maurizio Micksch und Benedikt Paulun in "Biedermann und die Brandstifter" im Theater Ulm.
Foto: Marc Lontzek

Plus Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ kommt im Theater Ulm als Trash-TV-Show auf die Bühne. Die Reaktion des Publikums am Schluss ist eindeutig.

Die Stadt brennt, und keinen interessiert es. Stattdessen ruft ein weibliches Wesen zum feministischen Aufstand gegen die Männer. Man reibt sich die Augen. Das soll Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ sein, das sich als Warnung gegen die Zerstörung des Gemeinwesens durch Kommunismus und Nationalsozialismus richtet – jenes Stück, das zeigt, dass die Flächenbrände der Zündler erst möglich werden durch die Feigheit Biedermanns und seiner Frau?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.