Newsticker

Bayern: Rund 50.000 Reisende lassen sich freiwillig auf Corona testen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Bundesligaprofi Neuhaus spendet hohen Betrag an Kaufering

Kreis Landsberg

15.04.2020

Bundesligaprofi Neuhaus spendet hohen Betrag an Kaufering

Bundesligaprofi Florian Neuhaus stiftet seiner Heimatgemeinde Kaufering 250.000 Euro.
Bild: Gambarini, dpa (Archiv)

Finanzspritze in Krisenzeiten: Bundesligastar Florian Neuhaus beschert seiner Heimatgemeinde Kaufering einen warmen Geldregen.

Fußballstar mit Herz: Der aus Kaufering stammende Bundesligaprofi Florian Neuhaus von Borussia Mönchengladbach unterstützt seinen Heimatort mit einer Großspende von 250.000 Euro. Wem damit in der Corona-Krise genau geholfen werden soll, ist noch offen. Zwei Videobotschaften sorgten am Dienstagabend entsprechend für Aufsehen.

„Hey Leute, die Corona-Krise trifft uns alle – sowohl mich als Fußballer als auch jeden von euch“, mit diesen Worten begann der Post von Florian Neuhaus auf seinem Instagram-Kanal, und kommt gleich auf seinen „charmanten“ Heimatort Kaufering zu sprechen, wo er aufgewachsen, das erste Mal auf einem Fußballplatz gestanden sei, das beste Eis der Welt gegessen und viele Freunde gefunden habe.

Egal bei welchem Verein er spielen werde und egal wo er wohnen werde – Kaufering werde immer in seinem Herzen sein. Und deshalb wolle er seinen Heimatort auch entsprechend unterstützen – mit einer Spende an Einrichtungen oder an kleine Betriebe.

Florian Neuhaus spendet eine Viertelmillion Euro an Kaufering

Wie hoch der Betrag sein werde, ließ der 23-jährige Mittelfeldspieler noch offen. Die Auflösung folgte wenig später bei Facebook. Dort klärte Bürgermeister Thomas Salzberger (SPD). Er nahm Bezug auf die Aktion „Kaufering hoit zam“, bei der unter anderem rund 80 Freiwillige Menschen der Risikogruppe bei alltäglichen Dingen helfen. Aber auch die Einzelhändler oder Gastronomen seien betroffen. „Wir wissen selber: Geld ist etwas Mangelware. Deshalb möchten wir unterstützen, und ein Spendenaufruf ist auf unserer Homepage. Und ich kann Ihnen eine sehr positive Meldung mitteilen: Wir bekommen eine Großspende“, so Salzberger. „Eine Großspende, die hauptsächlich die Eltern unterstützt, die Vereine, die Gastronomie und Kleinbetriebe. Es handelt sich um eine Spende von einer Viertelmillion Euro, und Spender ist unser Kauferinger Florian Neuhaus, und dafür vielen lieben Dank Florian.“ Im Februar habe Salzberger zu Neuhaus Kontakt gehabt wegen einer Sportlerehrung, und dabei sei das Thema Spende aufgekommen. Die Modalitäten zur Verteilung der Großspende würden in Kürze bekannt gegeben.

Neuhaus erzielte schon zweimal das "Tor des Monats"

Florian Neuhaus ist gebürtiger Landsberger und in Kaufering aufgewachsen. Er wurde in der Jugend des TSV 1860 München ausgebildet und schaffte dort auch den Sprung ins Profigeschäft. Nach dem Abstieg der Löwen aus der 2. Bundesliga im Sommer 2017 wurde er von Borussia Mönchengladbach verpflichtet und an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Mit den Fortunen wurde Neuhaus Meister und schaffte den Aufstieg in die Bundesliga. Danach kehrte er zu seinem Vereine Borussia Mönchengladbach zurück. Der Kauferinger sorgte bereits mehrfach für Aufsehen: Zweimal wurde er für das Tor des Monats ausgezeichnet. Einmal im Sommer 2016, als er für die A-Jugend der Löwen im Finale um die deutsche Meisterschaft von der Mittellinie aus traf. Ähnlich spektakulär war sein Treffer zum 3:1 gegen Mainz, wofür er im Januar 2020 erneut Torschütze des Monats wurde.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren