Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Der gute Ton seit neun Jahrzehnten

29.07.2010

Der gute Ton seit neun Jahrzehnten

Beim Jubiläumskonzert wurden verdiente Sänger geehrt. So erhielt Ernst Steckenleiter die Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes in Silber. Vorne von links: SKL-Vorsitzende Maria Thomamüller, Ernst Steckenleiter sowie das dienstälteste SKL-Vorstandsmitglied Klaus Heidenreich. Foto: Manfred Deininger
Bild: Manfred Deininger

Untermühlhausen Sein 90-jähriges Bestehen krönte der Gesangverein "Frisch Auf" Untermühlhausen mit einem viel bejubelten Jubiläumskonzert. Eine vokale Festveranstaltung, die beim Publikum nicht nur für beschwingte Gefühle und Wohlbehagen sorgte, sondern die gleichzeitig zu einem "heiteren Rendezvous unter Freunden" geriet. Denn als Vorsitzender des Jubiläumsvereins hatte Ernst Steckenleiter auch die beiden Patenvereine "Vox Villae" Weil unter der Leitung von Dr. Karl Heinz Moser sowie den Männerchor "Liederkranz Pürgen" (Leitung Jürgen Weber) in den geschmückten Pfarrstadel eingeladen.

Sie alle zelebrierten ihre Lieder voller spiritueller Kraft und stimmlicher Vitalität. Als Moderator hatte es Gerd Stadlmayr leicht, das Publikum auf die Chöre und deren breitgefächerte Vorträge einzustimmen. Sein virtuoses Können bewies immer wieder Achim Falkenhausen am Klavier. Doch dem besonderen Charme des Jubiläumsvereins "Frisch Auf" erlagen die Zuhörer aus Untermühlhausen genauso, wie die auswärtigen Gäste der Chorleiterin Regina Pfeiffer. Sie sorgt seit gut einem Jahr bei den zwei Dutzend männlichen Sängern für den richtigen Ton. So gesehen war dem Vorsitzendem Steckenleiter der Stolz anzumerken, als er nach dem vokalen Auftakt seiner Sängerschar die vielen Ehrengäste willkommen hieß. Namens der Gesamtgemeinde Penzing gratulierte Bürgermeister Johannes Erhard: "Trotz mancher Schwierigkeiten haben Sie es immer wieder geschafft, Menschen fürs Singen zu begeistern." Eine besondere Überraschung hatte Maria Thomamüller, Vorsitzende des Sängerkreises Landsberg (SKL), im Gepäck. Nachdem sie in ihrer Rede festgestellt hatte "Singen verbindet - und Singen im Chor erst recht!" dankte sie dem Jubiläumsverein für sein neun Jahrzehnte langes ehrenamtliches Engagement mit einem Körbchen voller edler Weine. Nicht nur das: Sie nutzte das Jubiläum auch dazu, um besonders verdiente Sänger öffentlich zu ehren. So verlieh sie Engelbert Baldauf, Michael Bacher und Rupert Kramer für ihr jeweils 60-jähriges aktives Singen die Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes (DCV) in Gold - die höchste Auszeichnung auf Sängerebene.

Für sein 50-jähriges aktives Mitwirken als Sänger - darunter 33 Jahre als Chorleiter - wurde Ernst Steckenleiter mit der DCV-Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. (her)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren