Newsticker

WHO: Steigende Coronazahlen sind kein Anzeichen für zweite Welle

Fasching

08.03.2011

Die Weiber sind los

Hoch her ging es beim Weiberfasching des Katholischen Frauenbunds in Greifenberg, auch diesen Schotten gefiel es.
Bild: Foto: Frauenbund

Frauenbund sorgt für Frohsinn

Greifenberg Wenn der Frauenbund zum Kaffeekranzl lädt, dann bedeutet dies in Greifenberg, dass endlich wieder Weiberfasching ist. Vom Nachmittag bis zum Abend ging es im Rupert-Mayer-Haus hoch her.

Für Frohsinn sorgten bisweilen zweideutige Einlagen, etwa wenn eine „moderne Frau“ (Dorothé Mooshuber), von ihrem Beruf erzählte, dass sie ihrer Tätigkeit am liebsten liegend nachgeht und keine Gummihauben mag. Am Schluss stellte sich dann aber heraus, dass es sich um eine Schwimmerin handelte. Ähnlich ging es dann bei den Fachsimpeleien zwischen Vater und Sohn (Romana Förg und Anita Hofbauer) über den Begriff „Akt“ weiter.

Als von Kaffee und Tee auf prickelndere Getränke umgestiegen worden war, schunkelte der ganze Saal zu pfiffigen Karnevalsliedern, aufgelegt von Liane Huber.

Die Weiber sind los

Dass man beim Frauenbund war, verdeutlichte ein Gedicht von Irmgard Wendorff über einen Bischof mit seinem Sekretär, die beim erfrischenden Bad im Meer – ohne Badehose – von einer Omnibusfuhre älterer Damen überrascht werden.

Zwischendurch brachte eine Polonaise die Damen in Schwung. Dann folgte die Botschafterin aus dem Valloch, Magdalena Glas präsentierte ihre immer aktuellen und brillant zusammengestellten Witze.

Ab 18 Uhr waren dann auch die Herren willkommen. Rund 20 wagten sich in diese heitere Frauenrunde, wo es noch eine weitere Einlage gab: Zehn Kleinkinder tanzten zum Babysitter-Song und zu Lollipop, angeleitet von der „Turnlehrerin“ Elke Amende. Bei genauerem Hinschauen entpuppte sich dieses Kinderballett als die jeweils liebevoll von Liane Huber bemalten und mit Babykleidung drapierten Knie und Schienbeine von Romana Förg, Rita Wartha, Gerlinde Müller, Irmgard Wendorff und Dorothé Mooshuber. Danach ging es in einen ausgelassenen und gemischten Abend mit Buffet, teils wilden Tänzen und vor allem viel Gelächter. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren