1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Dreharbeiten auf dem Hauptplatz

Landsberg

01.02.2014

Dreharbeiten auf dem Hauptplatz

Regisseur Dennis Albrecht (Mitte) und seine Frau Emma (hinten links) drehen in Landsberg mit den Schauspielerinnen Ulrike Kargus (links) und Andrea Gerhard.
Bild: Julian Leitenstorfer

Der Hamburger Regisseur Dennis Albrecht ist Gast beim Snowdance-Festival. Für seine Serie "Filmstadt" baute er seine Kamera in der Landsberger Innenstadt auf.

Dennis Albrecht sucht den perfekten Ton. Mit Kopfhörern auf den Ohren und Aufnahmegerät in der Hand läuft der Regisseur über den Hauptplatz. Rechts rauschen die Autos, links spielt ein Straßenmusiker. „Ziemlich laut hier“, sagt der Regisseur, und wenn er eines gerade nicht gebrauchen kann, dann ist das Lärm. Albrecht will eine Filmszene drehen, für die zweite Staffel seiner Serie „Filmstadt“, einer Produktion über die guten und schlechten Seiten der Schauspielbranche. Die ersten vier Folgen zeigt er am heutigen Samstag auf dem Snowdance-Filmfestival (15.30 Uhr, Olympia Kino 1).

Landsberg ist ja an diesem Wochenende eine Filmstadt“, sagt Albrecht, der für das Festival aus Hamburg angereist ist. „Und das wollen wir auch direkt vor Ort umsetzen.“ Weil der Dreh relativ spontan ist, macht Albrecht heute fast alles selbst: Er schleppt das Stativ, steht hinter der Kamera. Seine Frau Emma ist ebenfalls dabei, sie ist heute für Ton und Licht zuständig. Einige Meter entfernt sitzen Ulrike Kargus und Andrea Gerhard, beide Schauspielerinnen, auf einer Bank und proben für ihren Auftritt in der Szene.

Albrecht hat den Text erst vor einigen Tagen geschrieben und den beiden Frauen per E-Mail zugeschickt. Beide haben ihn in der Zwischenzeit gelernt – aber miteinander gespielt haben sie noch nie. Nach der improvisierten Probe geht es los: Andrea Gerhard spielt eine Casterin. Sie bietet Ulrike Kargus eine Rolle an – aber schon bald stellt sich raus, dass es sich um einen Part in einer billig produzierten Doku-Soap handelt. „Eine eindeutige Tendenz in unserem Geschäft“, sagt Regisseur Albrecht. Immer öfter müssten Schauspieler mittlerweile solche Jobs machen, um die Miete zahlen zu können. Aber, und deshalb liebe er seine Branche: „Wir machen immer weiter.“

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor060.tif
Landsberg

Landsberger Einzelhändler versuchen ihr Glück jetzt auch online

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen