1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Eine Messe für die, die helfen wollen

Landsberg

28.10.2017

Eine Messe für die, die helfen wollen

Sarah Eidelsburger und Patrik Toffl (links) informieren sichr bei der Ehrenamtsmesse hier bei Christina D´Amore und Wolfgang Tetschede vom Sozialkaufhaus BILL (Beschäftigungsinitiative Landsberg am Lech).
Bild: Stephanie Millonig

Heuer stellen sich 30 Organisationen erstmals im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt vor. Wer sich ehrenamtlich einbringen will, findet hier viele verschiedene Angebote.

Patrik Toffl und Sarah Eidelsburger wollen sich einbringen. Der 28-Jährige und die 24-Jährige aus Prittriching besuchen am Samstag die Freiwilligen-Messe „Ich für Dich“ im Landsberger Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt, in der 30 Aussteller ihre ehrenamtliche Arbeit vorstellen. Die zwei jungen Leute tragen schon einige Prospekte in der Hand. Sie wollen ihren Beitrag leisten und einen Teil ihrer Freizeit auch für den Dienst an der Gesellschaft nutzen. Die Messe ist eine Möglichkeit auszuloten, was von der Tätigkeit her passt und welches Engagement sich mit Beruf und Hobbys vereinbaren lässt.

Das Angebot ist vielschichtig. Da gibt es die Organisationen, die eine längerfristige Bindungen notwendig machen, wie beispielsweise die Wasserwacht. Ein bis zwei Mal Training pro Woche, welches aber vor allem Schwimmen beinhaltet, mag als Sport noch fast in die Kategorie Freizeit fallen. Etwa einmal im Monat findet eine Übung statt, wie vom Vorsitzenden der Ortsgruppe Landsberg, Stefan Erhard, zu erfahren ist. Wer Bootsführer werden will, muss Schulungen absolvieren – „das ist einiges an Zeitaufwand.“

Es gibt aber vor allem im sozialen Bereich auch Möglichkeiten, sich auch mit begrenztem Zeitbudget einzubringen – so wie beim Mehrgenerationenhaus der AWO: Karin Fischer organisiert hier beispielsweise den monatlich stattfindenden interkulturelle Frauen-Treff. Sie engagiert sich seit 2014 und hat sich zur Senioren-Trainerin ausbilden lassen. Diese ehrenamtlich geschulten Senioren engagieren sich dann oft an anderen Orten und bei anderen Organisationen, wie Margarita Däubler schildert.

Eine Messe für die, die helfen wollen

Bei der Messe ist Edgar Gingelmaier vom Weißen Ring in Landsberg auch wichtig, hier persönliche Kontakte zu anderen Organisationen zu knüpfen, beispielsweise zum Roten Kreuz, welches in der Krisenintervention tätig ist. Der Weiße Ring betreut Opfer von Straftaten, stellt beispielsweise Verbindungen zu Ämtern, Therapeuten oder Rechtsanwälten her. Die Organisation macht auch Präventionsarbeit und versucht auf die Infrastruktur einzuwirken. Beispielsweise hat Gingelmaier bei Landrat Thomas Eichinger, der die Messe eröffnete, daran erinnert, dass der Landkreis kein Frauenhaus hat.

Ehrenamtliche Arbeit konfrontiert in vielen Fällen mit menschlichem Leid. Und so mancher scheut vor einer Aufgabe zurück, die er nicht kennt, wie Charlotte Hamdorf von SAM, Soforthilfe am Menschen, erfahren hat. Die bei der Lebenshilfe Landsberg angeordnete Organisation baut eine Krisenhotline für Familien mit schwerbehinderten und schwerkranken Kindern auf. „Viele trauen sich das nicht zu.“ Es gehe aber nicht um Krankenschwesteraufgaben, sondern um beispielsweise einen Ausflug oder ein Eis essen zu gehen. Bei der Pilotgruppe von zehn Personen laufe dies sehr gut. „Sie sind wie Onkel oder Tanten, die die Familien entlasten.“

Helfen kann man nicht nur Menschen, sondern auch Tieren: Der Landesbund für Vogelschutz ist vertreten, Hund & Besuch sowie Katzentatzen, ein Verein, der sich unter anderem für die Kastrationspflicht für Katzen einsetzt, aber auch Streuner versorgt. Dem Verein hat sich vor Kurzem Nicole Auer angeschlossen. Sie kümmert sich um zwei Futterstellen.

Für Katrin Dyballa von der Koordinationsstelle Engagierter Bürger am Landratsamt war es die richtige Entscheidung, vom Sportzentrum ins Pfarrzentrum und von Sonntag auf Samstag zu wechseln, da so auch Laufpublikum erreicht wird. Zumal auch die Stelzer in der Innenstadt unterwegs sind, und für die Messe werben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren