1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Gesunde Zähne liegen ihr am Herzen

Auszeichnung

22.04.2016

Gesunde Zähne liegen ihr am Herzen

Hildegard Markwart hat vielen Kindern im Landkreis gezeigt, wie man richtig Zähne putzt – wie auf unserem Foto aus dem Jahr 2008.

Hildegard Markwart ist seit 35 Jahren ehrenamtlich im Landkreis tätig. Dafür erhält sie den „Weißen Engel“

Viele Mädchen und Buben im Landkreis haben von ihr gelernt, wie man richtig Zähne putzt. Jetzt ist die Landsbergerin Hildegard Markwart für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Gesundheits- und Pflegebereich von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml mit dem „Weißen Engel“ ausgezeichnet worden. Die anderen Geehrten engagierten sich in der Prävention, Jugendarbeit, als Hospizbegleiter oder betreuen Menschen mit Demenz oder Depressionen.

Hildegard Markwart ist im Landkreis seit 35 Jahren ehrenamtlich im Bereich der Zahngesundheitserziehung tätig, teilt das Gesundheitsministerium in einer Pressemeldung mit. Seit 2006 ist sie zudem ehrenamtliche Referentin für die „Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit – Zahnärzte“ und gibt Fortbildungen. Mit überaus großer Zielstrebigkeit verfolge sie das Ziel, die Zahngesundheit von Kindern und behinderten Menschen vorbeugend zu fördern. So besuche sie im Rahmen ihrer Tätigkeit jährlich zahlreiche Kindergärten, Kinderhorte, Grund- und Hauptschulen und Behinderteneinrichtungen.

Laut Pressemeldung macht Hildegard Markwart praktische und theoretische Übungen zur Zahnpflege, informiert und berät zusätzlich das Leitungspersonal über Möglichkeiten und Neuerungen der Zahnprophylaxe. Außerdem nehme sie an Elternabenden teil und beziehe so auch die Eltern in die Thematik mit ein. Während Hildegard Markwart ehrenamtlich im Einsatz ist, stehe sogar ihre Zahnarztpraxis still. Oft nehme sie noch eine Zahnarzthelferin in die Einrichtungen mit, die sie bei den praktischen Zahnpflegeübungen unterstützt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei ihrem Engagement liegen ihr besonders die Kinder am Herzen, die nicht genügend durch das Elternhaus in der Zahnpflege gefördert werden. Dabei sei es ihr Ziel, frühzeitige Zahnschäden, damit verbundene Schmerzen und womöglich sogar Traumatisierungen zu vermeiden. Neben ihrer sozialen Ader habe sie auch noch eine sehr kreative Seite. Beides habe sie herausragend miteinander kombiniert. So hat Hildegard Markwart unter anderem ein Kinderbuch geschrieben („Schleckis und Schlampis Abenteuer“), Hörgeschichten mit Musik herausgegeben („Der kleine Brummbär im Zahnzauberland“) und das Drehbuch zum Lehrfilm „Deine Zähne“ verfasst.

Die Auszeichnung erhält sie im Landratsamt

Bei der Verleihung des Weißen Engels in München war Hildegard Markwart verhindert. An ihrer Stelle nahm die stellvertretende Landrätin Ulla Kurz die Auszeichnung entgegen. Sie soll Hildegard Markwart im Herbst überreicht werden, wenn auch die Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten im Landratsamt übergeben werden. (wu)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fl%c3%bcgel-2211.tif
Rathausflügel

Kunst für 100 Euro

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden