1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberger Ehrenring: Jetzt muss mehr diskutiert werden

Landsberger Ehrenring: Jetzt muss mehr diskutiert werden

Millonig.jpg
Kommentar Von Stephanie Millonig
11.04.2019

LT-Redakteurin Stephanie Millonig findet es gut, dass der Landsberger Ehrenring auch für ein Engagement in der Welt verliehen werden kann.

Der Landsberger Stadtrat hat eine gute Entscheidung getroffen: Künftig darf auch der Landsberger mit einem Ehrenring ausgezeichnet werden, der anderswo Herausragendes geleistet hat.

Nicht ganz von der Hand zu weisen ist das Argument der CSU, dass es andere Preise für bedeutende Leistungen gibt, vom Nobelpreis bis zum Bundesverdienstkreuz. Warum also jemand ehren, der womöglich mit einem schon bedeutenderen Preis ausgezeichnet wurde?

Der Bericht zum Thema: Ehrenring: Das Engagement ist jetzt nicht auf Landsberg beschränkt

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Ein Zeichen der Wertschätzung

Weil es ein Zeichen der Wertschätzung ist, das der Stadtrat nun auf Basis der Satzung geben kann, wenn das Gremium es für richtig hält. Zumeist ist es auch so, dass die, die irgendwo in der Welt Kunstwerke schaffen oder Leben retten, den Namen Landsberg im Positiven bekannt und sich damit gewissermaßen indirekt um die Stadt verdient machen.

Künftig wird im Stadtrat aber vermutlich länger darüber diskutiert werden, was zu ehren ist. Denn ehrenamtliches Engagement in der ganzen Welt ist ein weites Feld, auf dem sich auch ein paar Landsberger tummeln dürften. Aber dem Gremium ist zuzutrauen, diese Frage auszudiskutieren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
jor001.jpg
Landsberg

Aktionstag: Damit das Rad sicher ist

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen