Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Nach Attacke mit Samuraischwert: 29-Jähriger sitzt in U-Haft

Landsberg

12.11.2018

Nach Attacke mit Samuraischwert: 29-Jähriger sitzt in U-Haft

Vergangene Woche hat in Landsberg ein 29-Jähriger zwei Menschen mit einem Samuraischwert angegriffen. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Nachdem er zwei Menschen mit einem Samuraischwert angegriffen hat, sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Sein Motiv ist noch unklar.

Der Mann, der vergangene Woche in Landsberg zwei Menschen mit einem Samuraischwert verletzt hat, sitzt in Untersuchungshaft. Das hat das Polizeipräsidium Oberbayern Nord auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigt. Gegen den 29-Jährigen wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Sein Motiv ist derzeit noch völlig unklar. Momentan laufen die weiteren Ermittlungen zu dem Fall.

Die Polizei wartet auf Ergebnisse aus dem Labor

Wie Pressesprecher Peter Grießer sagte, bestünden keine Zweifel hinsichtlich der Täterschaft des Mannes. Er hatte in der Nacht auf Freitag im Landsberger Westen in einer Wohnung eine 26-jährige Frau und einen gleichaltrigen Mann mit einem Schwert verletzt. Die beiden konnten sich vor dem Täter in ein anderes Zimmer retten. Der 29-Jährige griff danach im Freien die anrückenden Polizeikräfte an, konnte jedoch überwältigt werden. Da er sich bei der Attacke verletzt hatte, wurde er vor der Unterbringung in einer Haftanstalt zunächst stationär im Krankenhaus behandelt. Derzeit wartet die Polizei noch das Ergebnis einer Blutuntersuchung ab, da der Mann zur Tatzeit wohl unter Drogen stand.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren