Newsticker
Umfrage: Nur jeder vierte Ungeimpfte will sich noch impfen lassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Pürgen/Hofstetten: Unbekannte entsorgen gefährliche Fässer im Wald

Pürgen/Hofstetten
19.03.2019

Unbekannte entsorgen gefährliche Fässer im Wald

Gefahrgutfund im Wald bei Pürgen: Unbekannte haben dort Fässer mit Bremsflüssigkeit entsorgt.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Umweltfrevler schlagen in der Nähe von Pürgen zu. Sie laden Fässer mit gefährlichem Inhalt einfach im Wald ab.

Am Montag sind in einem Wald bei Pürgen fünf blaue Fässer mit Bremsflüssigkeit und einer Gefahrgutkennzeichnung sowie ein Satz Reifen gefunden worden. Die Fundstelle befindet sich am zweiten Feldweg von Pürgen kommend in Richtung Hofstetten, etwa 50 Meter von der Einmündung der Kreisstraße LL23 entfernt. (lt)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.03.2019

Ich kann als Mitarbeiter in einem Kommunalen Bauhof nur sagen, diese illegale Entsorgerei nimmt in letzter Zeit wieder vermehrt zu, sei es Bauschutt, Altreifen, zig Flaschen die aus dem Autofenster geworfen werden bis hin zu Gartenabfällen die haufenweise in der Natur entsorgt werden.
Die Strafen die für solche Verstöße angesetzt sind sind bayrisch gesagt "für'd Katz". Man bezahlt in München für's Falschparken mehr...

Permalink