1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Serie: Alte Ruethenfestbilder und Erinnerungen der Landsberger

Landsberg

19.06.2019

Serie: Alte Ruethenfestbilder und Erinnerungen der Landsberger

Copy%20of%20jor210.tif
4 Bilder
Michael Vivell als Herzog Ernst 1987.
Bild: Vivell

Heute blicken wir ins Fotoalbum der Familie Vivell. Monika und Michael Vivell und ihre Bilder vom Ruethenfest.

Heute: Die Familie Vivell hat in Landsberg eine lange Tradition in Sachen Ruethenfest. Die Familie war immer engagiert. Unsere Bilder zeigen Monika und Michael Vivell, die verschiedene Rollen innehatten. Michael Vivell gab 1987 den Herzog Ernst und 1983 war er der Herold im Bayernwagen. Seine Schwester Monika begleitete ihn 1983 im Marketenderinnenkostüm. Seit 1647 entwickelte sich dies zu einem Fest. Die Landsberger lassen ihre Vergangenheit alle vier Jahre lebendig werden. An die 1000 Mädchen und Buben zeigen Bilder und Szenen aus Landsbergs Geschichte und legen so den Schwerpunkt auf ein echtes „Kinderfest“.

Mehr zum Ruethenfest lesen Sie hier: Ruethenfest 2019: Rund 1000 Buben und Mädchen sind mit dabei

LT-Serie zum Ruethenfest: Erkennen Sie diesen Promi?

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Mitfeiern bei Tänzen und Umzügen

Mitfeiern bei Tänzen, Umzügen, zünftigem Lagerleben, musikalischen Darbietungen und kulinarischen Genüssen in der gesamten Innenstadt ist also in Landsberg erwünscht. „Vor allem die Festumzüge am zweiten Ruethenfest-Wochenende sind mit den prachtvollen und weit über die Grenzen Landsbergs hinaus bekannten Pferdegespannen eine Augenweide“, so der Vorsitzende des Ruethenfestvereins Tobias Wohlfahrt. „Und die liebevoll geschmückten Wagen sind absolute Höhepunkte der gesamten Festwoche und ein unvergessliches Erlebnis für alle teilnehmenden Kinder und die Besucher.“

Wer alles mitmacht? Die Gruppe Bernsteyn spielt auf, die Stadt- und Stadtjugendkapelle bringen den Hauptplatz zum Klingen. Die Städtische Sing- und Musikschule beweist dieses Mal wieder das Können ihrer Schülerinnen und Schüler mit der Aufführung der Carmina Burana. Der Festzeichenvorverkauf beginnt am Montag, 24. Juni, und endet am Freitag, 12. Juli, mit der Eröffnung des Ruethenfestes. „Danach kann das Festzeichen nur noch vor Beginn der Veranstaltungen an den Absperrungen der Altstadt erworben werden“, informiert Wohlfahrt. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren